Der Bayerische Turntag ist als Landesturntag das höchste Organ des BTV und tritt alle vier Jahre zusammen. Er ist die Mitgliederversammlung des Verbandes im Sinne des § 32 BGB. Er tagt öffentlich, soweit er nicht anders beschließt.

 

Stimmberechtigte Mitglieder:

  • Hauptausschuss
  • 7 von der Vollversammlung der BTJ gewählten Delegierten
  • 14 von den Turntagen der Turnbezirke gewählten Delegierten (je Bezirk zwei Delegierte)
  • 75 von den Turntagen der Turngaue gewählten Delegierten
  • den Kassenprüfern
  • dem Vorsitzenden des Rechtsausschusses

 

Zu den Aufgaben des Bayerischen Turntages gehören die Wahl der Präsidiumsmitglieder, Entscheidung über Änderungen der BTV-Satzung sowie die Ernennung von Ehrenmitgliedern. Zudem entscheidet er über die Erhebung und Festsetzung von Beiträgen und Umlagen.

BTV-Satzung

 

 

Nach dem Bayerischen Turntag ist der Hauptausschuss das zweithöchste Organ des BTV und tritt in der Regel zweimal im Jahr zusammen. Er tagt nicht öffentlich, soweit er nicht anders beschließt.

 

Stimmberechtigte Mitglieder:

  • Präsidium
  • Vorsitzende der Turnbezirke
  • Vorsitzende der Turngaue
  • Vorsitzende der Fachgebiete
  • Zwei weiteren Mitglieder der Vorstandschaft der Bayerischen Turnerjugend
  • Ehrenamtsbeauftragter des BTV
  • Inklusionsbeauftragter des BTV
  • Gleichstellungsbeauftragter des BTV
  • Ehrenpräsidenten und Ehrenmitglieder des BTV

 

Zu den Aufgaben des Hauptausschusses gehören Grundsatzentscheidungen zwischen den Bayerischen Turntagen, Beratung über Satzungs- und Strukturfragen, Entscheidung über Einrichtung oder Auflösung von Fachgebieten, Genehmigung des Jahresabschlusses nach Berichterstattung der Kassenprüfer, Genehmigung des Haushaltsplans. Festlegung der Höhe des Verbandsbeitrages; Genehmigung der vom Regionalbeirat beschlossenen Anzahl und Aufteilung der Turngaue sowie der vom Sportbeirat bzw. Regionalbeirat beschlossenen Neufassung oder Änderung der BTV-Turnordnung. Der Hauptausschuss kann die Beschlüsse zur Anpassung und Wiedervorlage an den Sport- bzw. Regionalbeirat zurückweisen. Dies gilt nicht für die Wahlordnung, welche vom Bayerischen Turntag beschlossen wird. Genehmigung der Profile der BTV-Beauftragten; Feststellung, dass die BTJ-Jugendordnung nicht im Gegensatz zur BTV-Satzung steht; Durchführung von Nachwahlen des Präsidiums, soweit die ordentliche Wahl satzungsgemäß im Bayerischen Turntag vorgesehen ist, sowie der Kassenprüfer; Festlegung des Zeitpunktes und Ortes des Bayerischen Landesturnfestes; Festlegung des Zeitpunktes und Ortes des Bayerischen Turntages; Beratung über Anträge zum Bayerischen Turntag.

Das Präsidium ist das Führungsorgan des BTV und trägt die verbandspolitische und wirtschaftliche Gesamtverantwortung für die Beschlüsse und Handlungen der Organe. Es ist dem Bayerischen Turntag und dem Hauptausschuss verantwortlich. Zu den Aufgaben des Präsidiums gehören u.a. die Wahrung der Werte und Grundsätze des BTV, die Verwirklichung der Aufgaben und Ziele sowie die vorausschauende inhaltliche, organisatorische und personelle Weiterentwicklung des Verbandsprofils.

 

Dem Präsidium gehören an:

Präsident

Dr. Alfons Hölzl

Kumpfmühler Str. 30

93051 Regensburg

Tel. 0941 942797-0

Fax 0941 942797-13

hoelzl(at)btv-turnen.de

Vizepräsident Leistungsport

Vizepräsidentin Finanzen

Geli Briet

Lautensackstr. 35

80687 München

briet(at)btv-turnen.de

Vizepräsidentin Breitensport

Dr. Christine Noe

Mönchbergstr. 12

97074 Würzburg

noe(at)btv-turnen.de

Vizepräsidentin Jugend

Eileen Werner

 

eileen.werner(at)btj.de

 

 

Vizepräsident Regionen

Hartmut Jahn 

Hauptstraße 63

96482 Ahorn

 

hartmut.jahn(at)btv-turnen.de

Vizepräsidentin Marketing und Vertrieb

Christine Königes

Morellstraße 24

86159 Augsburg

Tel. 0151 578 00 540

[email protected]

Dem Regionalbeirat obliegt die besondere Wahrnehmung und Vernetzung der Interessen und Aufgaben der regionalen Organe sowie der bayerischen Regionen. Er tritt mindestens einmal im Jahr zusammen.

 

Dem Regionalbeirat gehören an:

  • Vizepräsident Regionen
  • Vizepräsident Marketing und Vertrieb
  • Bezirksvorsitzende
  • Gauvorsitzende
  • BTV-Ehrenamtsbeauftragter
  • BTV-Gleichstellungsbeauftragter
  • BTV-Inklusionsbeauftragter
  • je einem Vertreter der überfachlichen Fachgebiete
  • Verbandsgeschäftsführer (Hauptamt)
  • Abteilungsleitung Marketing und Kommunikation (Hauptamt)
  • Abteilungsleitung Service (Hauptamt)

 

Dem Regionalbeirat obliegt die besondere Wahrnehmung und Vernetzung der Belange der Gliederungen und der überfachlichen Belange des BTV. Er berät das Präsidium in allen Angelegenheiten, die die regionalen Gliederungen sowie überfachliche Angelegenheiten des BTV betreffen.

 

Aus seiner Mitte wählt der Beirat seinen Vorsitzenden, den Vizepräsident Regionen. Dieser ist Mitglied des Präsidiums.

Vizepräsident Regionen

Hartmut Jahn 

Hauptstraße 63

96482 Ahorn

 

hartmut.jahn(at)btv-turnen.de

Dem Sportbeirat obliegt die besondere Wahrnehmung und Vernetzung der Belange der sportfachlichen Angelegenheiten des BTV. Er tritt mindestens einmal im Jahr zusammen.

 

Dem Sportbeirat gehören an:

  • Vizepräsident Leistungssport
  • Vizepräsident Breitensport
  • je ein Vertreter der Fachgebiete des Breiten- und Leistungssport, inklusive dem Vertreter des Musik und Spielmannswesens
  • Sportdirektor
  • Leitung Leistungssport (Hauptamt)
  • Leitung Breitensport (Hauptamt)

 

Dem Sportbeirat obliegt die besondere Wahrnehmung und Vernetzung der Belange der sportfachlichen Angelegenheiten des BTV. Er berät das Präsidium in allen sportfachlichen Angelegenheiten. Er trifft im Rahmen der Delegation durch das Präsidium diejenigen Entscheidungen, die ausschließlich die sportfachlichen Aufgaben des BTV betreffen. Er ist zuständig für die Festlegung der Obergrenzen der Mitgliederzahl der Vorstände der sportfachlichen Fachgebiete sowie die Genehmigung der Ordnungen dieser Fachgebiete.

Den Vorsitz des Sportbeirats bilden der Vizepräsident Leistungssport und der Vizepräsident Breitensport im jährlichen Wechsel gemeinsam.

Die weiteren Organe des BTV und ihre Aufgaben (u. a.) sind

Fachgebiete

Den Fachgebieten obliegt die Koordination und Steuerung der sportfachlichen und überfachlichen Belange des BTV.

die jeweiligen Vollversammlungen der Bereiche und Fachgebiete

Diese Zusammenkünfte der einzelnen Ausschüsse finden mindestens einmal im Jahr statt – gemeinsam mit den entsprechenden Vertretern aus Turnbezirken und Turngauen.

der Vorstand der Bayerischen Turnerjugend (BTJ)

setzt sich zusammen aus:

  • dem Vorsitzenden der Bayerischen Turnerjugend
  • dem Landesfachwart Kinderturnen
  • dem Landesfachwart Jugend und junge Erwachsene „U 27“
  • dem Landesfachwart Turnerjugendwettkämpfe
  • dem Verantwortlichen für Finanzen
  • dem Vorsitzenden des Ausschusses Prävention im Kinderturnen
  • der verdienten Vorstandspersönlichkeit
  • den hauptamtlichen Jugendbildungsreferenten der BTJ (beratend)

 

... erledigt alle anfallenden Arbeiten sowie die laufenden Geschäfte nach den Richtlinien, Beschlüssen und Weisungen des Jugendturntages und des Verbandsjugendausschusses. Er bespricht die größeren Jugendveranstaltungen und legt Zeitpunkt und Ort für diese fest.

... die BTJ bemüht sich um Formen für eine jugendgemäß gestaltete Freizeit. Dazu gehören die Bildung von Kinder- und Turnerjugendgruppen als wesentliches Element, sowie überfachliche Jugendarbeit in Form von Freizeit- und Bildungsmaßnahmen.

... unter Anerkennung der kulturellen Werte des eigenen Volkes will die BTJ durch internationale Begegnungen zum gegenseitigen Verstehen und Achten der Völker beitragen.

Jugendordnung

die Vorstände der Turnbezirke

werden für vier Jahre gewählt und setzen sich zusammen aus:

  • dem Bezirksvorsitzenden
  • dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Turnsport
  • dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Finanzen
  • dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Bildungsarbeit
  • dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Musik und Spielmannswesen
  • dem Vorsitzenden der BTJ im Turnbezirk
  • dem Ehrenvorsitzenden des Turnbezirks
  • den kooptierten Mitgliedern

die Vorstände der Turngaue

werden für vier Jahre gewählt und setzen sich zusammen aus:

  • dem Gauvorsitzenden
  • so vielen stellvertretenden Gauvorsitzende, wie der Turngau Landkreise und kreisfreie Städte umfasst
  • dem stellvertretenden Gauvorsitzenden Turnsport
  • dem stellvertretenden Gauvorsitzenden Fitness- und Gesundheitssport
  • dem stellvertretenden Gauvorsitzenden Finanzen
  • dem stellvertretenden Gauvorsitzenden Bildungsarbeit
  • dem stellvertretenden Gauvorsitzenden Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • dem Vorsitzenden der BTJ im Turngau
  • dem Ehrenamtsbeauftragten
  • dem Gleichstellungsbeauftragten
  • dem Ehrenvorsitzenden des Turngaus

die jeweilige Vollversammlung der regionalen Gliederungen

Die Bezirks- und Gauturntage sind die Mitgliederversammlungen dieser Organe. Die Zusammensetzung, die Aufgaben und Weiteres finden Sie in §69 (Bezirk) und §72 der BTV-Satzung.

die "Freunde des Turnens und der Gymnastik in Bayern"

Eine ausführliche Beschreibung dieser Vereinigung der außerordentlichen Mitglieder im BTV finden Sie hier

der Rechtsausschuss

setzt sich zusammen aus:

  • dem Vorsitzenden
  • zwei Beisitzern
  • mindestens ein Ersatzmitglied

Copyright © 2020 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.