Rückentraining Modul A (15 LE/UE)

Grundlagen des Rückentrainings mit Besprechung und Vertiefung von Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule und der Rückenmuskulatur; Erarbeitung der Warm Up Möglichkeiten im Rückentraining; Gestaltung des Stundenaufbaus; Erlernen der Grundübungen zur Kräftigung, Mobilisation, Koordination und Dehnung im Rückentraining; Einbezug von Haltungsschulung.

Rückentraining Modul B – Zusatzgeräte/Bewegungssequenzen (8 LE/UE)

Integration von verschiedenen Zusatzgeräten in das Rückentraining; Durchführung von Rückentraining in Bewegungssequenzen mit Schwerpunkt des Muskelkettentrainings; Umsetzung neuer Übungsideen.

Rückentraining Modul C – Entspannung, Aufwärmen (15 LE/UE) 

Ganzheitliche Betrachtung und Gestaltung des Rückentrainings; Integration von Atemübungen und Entspannungselementen; Kennenlernen der wichtigsten Aspekte der Stressbewältigung im Alltag und dessen Einfluss auf die Rückengesundheit; Ergänzung des Rückentrainings mit Wahrnehmungsübungen und Massagetechniken; Erweiterung der Korrekturmöglichkeiten durch taktile Korrekturen.

Rückentraining Modul D (früher Modul A Aufbaukurs) – Korrekturen, Feedback, Musiklehre  (15 LE/UE) 

Effektive Kommunikation als Rückenkursleiter; Korrekturmöglichkeiten und –umsetzung; Sensomotorische Trainingsaspekte  im Rückentraining; Vertiefung der Unterrichtsmethodik

Rückentraining Modul E (früher Modul D)  – Rückentraining bei gesundheitlichen Einschränkungen, Faszien (15 LE/UE) 

ab 2019

Rückentraining Modul F (neu) -  unterrichten im Flow, Prüfungsvorbereitung (8 LE/UE) 

ab 2019

Rückentraining Modul G - Prüfung (8 LE/UE)

ab 2019 

Zielgruppe

Der Kursleiter richtet sich an alle Interessierten, die Qi Gong intensiver kennen lernen wollen, den Weg zu sich selbst und das innere Gleichgewicht finden wollen. Qi Gong richtet sich eben so an Trainer und Therapeuten, die es selbst weitergeben wollen.

Die Übungen können in allen Unterrichtsstunden mit eingebaut oder ergänzt werden.

Der Kursleiter ist für alle Altersgruppen und setzt keinerlei Vorkenntnisse voraus.

Folgende Lizenzen können verlängert werden: 

1. Lizenzstufe:

Trainer C Breitensport Turnen-Fitness-Gesundheit

Übungsleiter C Breitensport Profil Erwachsene/Ältere

Übungsleiter C Breitensport Profil Kinder/Jugendliche

2. Lizenzstufe:

Übungsleiter B Breitensport Sport in der Prävention

Übungsleiter B Breitensport Sport für Ältere

Qualitätssiegel Pluspunkt Gesundheit.DTB

Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit

Anmeldungen zu den einzelnen Modulen/Lehrgängen können entweder über den Meldebogen erfolgen oder online (einfach unter der Stichwortsuche die Lehrgangsnummer eingeben).

 

 

Manuela Xianya Jacob

Ihre Qi Gong Ausbildung hat Manuela Xianya Jacob bei einem chinesischen Lehrer im Jahr 2000 absolviert. Weitere Eindrücke erhielt sie durch einen weisen und spirituellen Meditationslehrer. Hintergrundwissen und Wirkungsweise der Methode und Energie festigte sie durch ihre Auslandsaufenthalte in China und Tibet. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt hierbei auf Qi Gong und die fernöstliche Entspannungstechnik.

Neben ihrer Praxis AURORA - Praxis für Massage und Energie - bietet Manuela Xianya Jacob seit geraumer Zeit Qi Gong Ausbildungen an. Auch der BTV konnte sie für sich gewinnen, wo sie seit 2014 die Teilnehmer zu BTV Kursleiter QiGong  - Qi Gong der Elemente ausbildet. 

Neben ihrer Tätigkeit als Qi Gong Lehrerin, ist sie Gesundheits- und Mentaltrainerin, Kraft- und Fitnesstrainerin (BGKV), Body & Mind Trainerin, Mitglied im Verband für Tai Chi und Qi Gong, Dozentin bei Zheng Yi Dao, Masseurin, Ayurverdatherapeutin und Leiterin der Lifeforce-Schule für fernöstliche Bewegungskunst.

Wenn Sie mehr über Manuela Xianya Jacob und Ihre Ansätze erfahren wollen, gehen Sie auf: www.praxis-aurora.de 

Copyright © 2018 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.