Einzelansicht

2. Landesliga-Wettkampf für das TurnTeam Schwaben

Kategorie: Turnbezirk Schwaben
03.07.2018 21:24

Am Wochenende fand in Bamberg der 2. Wettkampf der Landesliga statt beim dem für das TurnTeam vier Mannschaften an den Start gingen. Teilnehmen kann man ab 9 Jahren, nach oben gibt es keine Altersbeschränkung, sodass kleine Mädchen gegen erwachsene Frauen turnen, aber das macht den Reiz des Ligaturnens aus.

Vorn: Romy Hild, Magdalena Mayer Mitte: Johanna Strodel, Mona Potrykus, Karina Rodin Hinten: Eva-Maria Maier, Nathalie Pick, Leonie Meinel

Los ging's mit der Landesliga 1, geturnt wurde LK 2. In Waging (1. WK) belegten wir Platz 6 und begannen unseren Wettkampf am Balken recht positiv. Magdalena Mayer konnte gleich als erste mit einer fehlerfreien, sehr sauber geturnten Übung überzeugen, Eva-Maria Maier und Johanna Strodel waren die Punktbesten. Am Boden überzeugte dann erneut Eva-Maria Maier, gefolgt von Pia Honold. Romy Hild und Magdalena Mayer komplettierten das gute Ergebnis. Der Sprungtisch musste danach überwunden werden, Mona Potrykus (12,60 Punkte) konnte hier die zweitbeste Wertung des gesamten Wettkampfes erreichen. Barren stand zum Schluss auf dem Programm, hier glänzten Johanna Strodel und Nathalie Pick. Leider verblieben die Turnerinnen auf Platz 6 und müssen im Herbst um den Verbleib in dieser Gruppe turnen.

Am Samstagnachmittag starteten unsere LK1-Turnerinen in der Oberliga 2. Sie mussten beim 1. Wettkampf aufgrund Verletzung oder Schulveranstaltung auf vier Leistungsträgerinnen verzichten, ohne Streichwertung turnen und waren dadurch im Klassement auch nur auf Platz 6. Diesmal war die Mannschaft komplett und nahm die Verfolgung auf. Los ging's auch bei ihnen am Balken, Helena Engl überzeugte mit der Tageshöchstwertung von 13,95 Punkten, auch unsere Balkenspezialistin Stefanie Mautz konnte trotz Sturz 12,05 Punkten einbringen, auch Leonie Meinel und Sarah Lynn Albiez mussten einmal absteigen. Am Boden zeigte Sarah Lynn ihr Können und holte 12,60 Punkte, was Maria Ganslmeier mit 13,35 und Helena Engl mit 13,65 sogar noch toppen konnten. Helena sammelte auch am Sprung (Tsukahara gebückt) die meisten Punkte, Maria zeigte einen sehr schönen, hohen Tsukahara gehockt, Carolin Zach, Stefanie Mautz und Sarah Aschenbrenner turnten Überschlag mit 1/2 Drehung in der ersten und zweiten Flugphase und wurden mit guten Wertungen belohnt. Zum Schluss der Barren, da waren die Mädels vom Pech verfolgt, keine brachte ihre Übung ohne Hänger, Zwischenschwung oder Sturz durch, Helena musste gleich zweimal absteigen. Sarah Lynn und Arianna Rast konnten dennoch 11,6 bzw. 11,4 Punkte sammeln. Die Stimmung war am Tiefpunkt, dann kam die Siegerehrung. Die Plätze wurden von hinten nach vorn vorgelesen, als wir bei Platz vier immer noch nicht dran waren, wollten wir schon melden, dass wir vergessen wurden. Auch der 3. und 2. Platz ging nicht an uns, wir haben tatsächlich gewonnen und Helena Engl siegte auch noch in der Einzelwertung! In der Gesamtwertung konnten wir Platz drei belegen und dürfen im Herbst Kür turnen um den Aufstieg in die Oberliga 1 zu erreichen.

Am Sonntag war dann unser Nachwuchs in der Landesliga 4 und der Bezirksliga dran. Zuerst die Landesliga 4 (LK 3-Anforderungen) in der Besetzung Angelina Pilhartz, Katharina Fröhlich, Xenia Reguschewski, Sofia Erath, Nesrin Dogan, Mia Reimann, Emilia Papp konnten sie in Waging den 4. Platz erturnen. Alle hatten ihre Übungen noch aufgestockt, wurden aber leider dafür nicht belohnt. "Die turnen zu viel und zu schwer, das brauchen sie doch gar nicht", so die Kampfrichter. Unsere Mädchen haben wirklich schwere Übungen gezeigt, aber sie haben sie auch beherrscht, Turnten sehr präzise und sauber und sie hatten Spaß dabei. Wir werden diesen Weg weitergehen, die jungen Turnerinnen haben noch viel Zeit. Diesmal war's Platz sieben und deshalb muss auch diese Mannschaft in die Relegation im Herbst, die wir sicher erfolgreich abschließen werden.

Am Sonntagnachmittag starteten die Jüngsten in der Bezirksliga. Hier turnten Dilara Balik, Kaltrina Thaqi, Daria Gorelov, Lora Joy Jekle, Alessia Gallone, Dana Sayle, Lisa Schmid, alle erst zwischen 9 und 12 Jahre . Auch diese Mannschaft erfreute die Trainer mit sicher und sauber vorgetragenen Übungen. Sie konnten ihre Zugehörigkeit zur Bezirksliga bestätigen und starten im nächsten Jahr einen neuen Versuch aus der Bezirksliga in die Landesliga aufzusteigen.

 

 

 

Social Share

Kommentare

Copyright © 2018 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.