Einzelansicht

Bayerische Formationen im Bundeskader 2020

Kategorie: Sportakrobatik, Turnbezirk Schwaben, Turngau Augsburg
31.01.2020 08:45

Fünf Sportlerinnen vom SAV Augsburg und TSV Friedberg dürfen sich Hoffnungen auf einen WM-Start machen

Jana und Lilly mit Trainerinnen Nicole Wilbold und Sandra Maresch

Emelie, Lucia, Laura und Trainer Wlad Ljubimov nach ihrer EM-Nominierung 2019

Die Friedberger Damengruppe Emilie Brauchle, Lucia Gaag, Laura Kirschner und das Damenpaar Jana Semenchenko und Lilly Maresch aus der Startgemeinschaft TSV Friedberg/SAV Augsburg dürfen sich über eine Nominierung in den Bundeskader 2020 freuen. Schon Ende 2019 gab der DSAB die Kaderliste 2020 bekannt.

Mit dieser Nominierung rücken nun wichtige internationale Meisterschaften in den Fokus der Sportlerinnen und ihrer Trainer Wladislav Ljubimov (Friedberg) und Sandra Maresch (Augsburg).
Denn 2020 stehen u. a. die Weltmeisterschaften der Sportakrobatik in der Schweiz an. Brauchle, Gaag und Kirschner konnten schon 2019 an der EM in Israel teilnehmen und hoffen nun natürlich auf eine Nominierung zur WM in Genf, um weitere internationale Erfahrungen sammeln zu können.

Für das Damenpaar Semenchenko und Maresch wäre die Teilnahme bei der WM die erste Meisterschaft von solchem Format. Lilly war 2019 noch zu jung für eine EM-Teilnahme, aber 2020 stehen die Chancen der dreifachen Deutschen Meisterinnen gut.

Jetzt heißt es für die beiden Formationen hart trainieren und auf eine WM-Nominierung des Bundestrainers zu hoffen. Wir drücken Emilie, Lucia, Laura, Jana und Lilly und ihren Trainern und Trainerinnen die Daumen.

Social Share

Kommentare

Copyright © 2020 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.