Einzelansicht

Landeskader Orientierungslauf für 2019 berufen

Kategorie: Orientierungslauf
15.01.2019 22:00

Der D-Kader ist mit 16 Athleten etwas kleiner, der E-Kader mit 29 Athleten jedoch größer als im Vorjahr. Heimspiel beim Jugend- und Juniorenländervergleichskampf 2019.

Für Bayern beim Jugend- und Juniorenländervergleichskampf zu starten ist für den OL-Nachwuchs immer wieder ein Erlebnis.

Für Bayern beim Jugend- und Juniorenländervergleichskampf zu starten ist für den OL-Nachwuchs immer wieder ein Erlebnis.

Zum Jahreswechsel hat Landesfachwart Alfons Ebneth die Mitglieder der Orientierungslauf-Landeskader D und E berufen. Die Entscheidung über die Kadernominierung hatte zuvor der Trainerrat OL Bayern um Landestrainer Uwe Weid getroffen. Während einige Leistungsträger die Kader-Nominierungskriterien klar erfüllt hatten, war in anderen Fällen eine intensive Diskussion und Abwägung nötig, um eine adäquate Einschätzung der Leistungen und Perspektiven der jungen Athleten vornehmen zu können.

Letztlich umfasst der D-Kader 16 Athleten und damit vier weniger als noch im Vorjahr. Mit je acht Läuferinnen und Läufern ist die Geschlechterverteilung im D-Kader wie schon 2018 ausgeglichen. Eine Besonderheit ist, dass in der Kategorie H 15-16 keine Läufer für den D-Kader nominiert werden konnten, auch in D 13-14 und D 15-16 hat lediglich jeweils eine einzige Läuferin die D-Kader-Kriterien erfüllt. Quantitativ am stärksten besetzt ist die Kategorie D 17-18 mit vier D-Kader-Athletinnen.

Im E-Kader, der 15 Läuferinnen und 14 Läufer und damit insgesamt 29 Kaderangehörige umfasst, liegt der Schwerpunkt vor allem bei den jüngeren Kategorien, wo zahlreiche vielversprechende Nachwuchstalente den Sprung in den Kader geschafft haben. So haben in D 13-14 und D 15-16 jeweils sechs Läuferinnen, in H 13-14 fünf und in H 15-16 vier Läufer die Nominierung erhalten, die zugleich Belohnung für gezeigtes Engagement, aber auch Ansporn und Verpflichtung für weitere sportliche Leistungen bedeutet.

Läufer aus neun verschiedenen Vereinen haben es in die Landeskader geschafft. Die größte Gruppe stellt erneut die OLG Regensburg mit 10 Athleten im D-Kader - alle in den Kategorien D/H 17-18 und 19-20 - und 11 Athleten im E-Kader. Der SV Mietraching mit sechs Athleten (1 D, 5 E), sowie der TSV Jetzendorf und der TV 1894 Coburg-Neuses mit je vier Athleten (je 2 D, 2 E) stellen die nächstgrößeren Kontingente. Drei Kaderathleten entsenden der OLV Landshut (1 D, 2 E) und der TSV Natternberg (3 E), zwei der OC München (2 E), sowie je einen der TV Osterhofen und der MTV Bamberg (je 1 E).

Wichtigster Wettkampf für den Kader wird auch in diesem Jahr der Jugend- und Juniorenländerergleichskampf (JJLVK) sein, bei dem es diesmal ein Heimspiel geben wird. Ende April wird der nationale Nachwuchsvergleichswettbewerb von der OLG Regensburg im Raum Nittenau und Wald ausgerichtet. Trotz weiterhin bestehender Lücken in den unteren Jugendkategorien ist dabei das Ziel, den zweiten Platz in der Gesamtwertung wieder zurückzuerobern.

Bereits einige Wochen vorher, von 29. bis 31. März 2019, werden sich die Kaderläufer zu ihrem Frühjahrslehrgang in Bernhardswald treffen, um in JJLVK-relevantem Gelände zu trainieren und sich den letzten Feinschliff für den Länderkampf zu holen. Weitere Einsätze stehen dann beim Alpen-Adria-Cup im Juni in Kroatien und beim ARGE ALP OL im Oktober in der Schweiz auf dem Programm.

Mitglieder des D-Kaders 2019:

D 13-14
Lara Geiger (SV Mietraching)

D 15-16
Antonia Jacobi (TV 1894 Coburg-Neuses)

D 17-18
Jasmin Hertel (OLG Regensburg)
Katrin Hertel (OLG Regensburg)
Kayla Ritzenthaler (TSV Jetzendorf)
Ines Schikora (OLG Regensburg)

D 19-20
Sophie Kraus (OLG Regensburg)
Marei Lehner (OLG Regensburg)

H 13-14
Ole Magnus Baath (TSV Jetzendorf)
Daniel Cionoiu (TV 1894 Coburg-Neuses)
Jakob Oechler (OLV Landshut)

H 15-16
- keine Kaderathleten -

H 17-18
Konstantin Kraus (OLG Regensburg)
Benedikt Lehner (OLG Regensburg)

H 19-20
Riccardo Casanova (OLG Regensburg)
Timon Lorenz (OLG Regensburg)
Philipp Schwarck (OLG Regensburg)

Mitglieder des E-Kaders 2019:

D 13-14
Lena Baath (TSV Jetzendorf)
Juliane Burgmair (OLG Regensburg)
Laura Faltejsková (SV Mietraching)
Cornelia Holtz (TSV Jetzendorf)
Klara Holzhaus (TV 1894 Coburg-Neuses)
Leonie Natho (OC München)

D 15-16
Verena Hötzinger (TSV Natternberg)
Katharina Kraus (OLG Regensburg)
Yvonne Mindt (SV Mietraching)
Sarah Schöps (OLV Landshut)
Laura Streicher (SV Mietraching)
Anna-Lena Tannerbauer (SV Mietraching)

D 17-18
Veronika Engl (TSV Natternberg)

D 19-20
Laura Fischer (OLG Regensburg)
Julia Hansbauer (TSV Natternberg)

H 13-14
David Burgmair (OLG Regensburg)
Jack Hay (OC München)
Severin Lehner (OLG Regensburg)
Moritz Oechler (OLV Landshut)
Florian Reinwald (OLG Regensburg)

H 15-16
Maximilian Kilger (SV Mietraching)
Yannick Lieblich (OLG Regensburg)
Anton Tatzel (TV 1894 Coburg-Neuses)
Jakob Unger (OLG Regensburg)

H 17-18
Alexander Bauer (TV Osterhofen)
Julius Fischer (OLG Regensburg)

H 19-20
Lorenz Brandl (OLG Regensburg)
Timo Lubas (MTV Bamberg)
Felix Wartner (OLG Regensburg)

Text: Ralph Körner
Bild: Annette Leonhardt

Social Share

Kommentare

Copyright © 2019 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.