Einzelansicht

Landestagung OL tagte in Pullach

Kategorie: Orientierungslauf
01.04.2020 10:41

Blandine Ehrl und Michael Rödel als Vorsitzende gewählt

Bild mit Burg

Mit einer Burg als Tagungszentrum Anfang Februar hatte sich die Landestagung Orientierungslauf eine beeindruckende Örtlichkeit ausgewählt.
Wichtigster Punkt der Sitzung war die reguläre Nachwahl von Blandine Ehrl und Michael Rödel als Landesfachwartin bzw. Stellvertreter, nachdem beide diese Funktion schon seit dem Sommer 2019 kommissarisch besetzt hatten.

Die Sitzung mit zahlreichen Vertretern aus den Bayerischen OL-Vereinen bot wieder die Gelegenheit eine kurze Bilanz über die vergangene Saison zu ziehen und über Entwicklungen im deutschen Orientierungssport sich auszutauschen. In Bayern wäre es frühzeitig gelungen die Saisonplanung 2020 abzuschließen, wenn nicht ein Bundestermin nachträglich vergeben worden wäre. Der Start in die Landessaison startet mit einem Experiment.

Nachdem auf nationaler und internationaler Ebene neben dem Einzelsprint-OL sich auch eine Sprintstaffel immer größerer Beliebtheit erfreut, testet die OLG Regensburg diese Variante auch in Bayern. Ziel ist Erfahrungen zu sammeln, wie groß der organisatorische Aufwand ist und wie die Bayern dieses Wettkampfangebot annehmen werden.

Deutlicher abgegrenzt werden soll zukünftig die Einstiegsbahn für Schüler von der D/H 12, so dass hier für die Anfänger eine sehr einfache OL-Bahn zur Verfügung steht.

Berufen wurden auch die 16 D-Kader und 31 E-Kader Mitglieder für das Jahr 2020.

 

Bild und Text: Thomas Döhler

Social Share

Kommentare

Copyright © 2020 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.