Einzelansicht

BTV-Tagungen in Aichach

Kategorie: BTV
20.11.2017 16:05

Im Rahmen der Herbstsitzung des BTV-Hauptausschusses am vergangenen Samstag wurde über die Präsidentennachfolge beraten, Finanzen diskutiert, ein neues Präsidiumsmitglied begrüßt und die GYMWELT vertieft.

Der Plenarsaal des Landratsamtes Aichach gab den Rahmen für die Herbsttagung des zweithöchsten BTV-Gremiums.

Dr. Alfons Hölzl bei seinem Bericht. Neben ihm Geli Briet, Vizepräsidentin Finanzen.

In seinen Ausführungen stand ein Thema im Mittelpunkt: Als BTV-Präsident Dr. Alfons Hölzl dem Gremium vortrug, sein Amt als BTV-Chef zur Frühjahrstagung niederzulegen, war allenthalben Bedrücktheit zu vernehmen. Dass der Regensburger Anwalt mit seiner Kanzlei und dem Posten als DTB-Präsident seit gut 13 Monaten wahrlich nicht über viel freie Zeit verfügt, war allen klar und ist nur zu verständlich. Und doch hatten einige bis zuletzt gehofft, er würde uns Bayern als Präsident erhalten bleiben. Nun wird es anders kommen.

Außerordentlicher Bayerischer Turntag im Mai

Die Suche nach einem Nachfolger, einer Nachfolgerin, laufen seit Wochen auf Hochtouren. Einfach gestaltet sich diese bei einem solchen Stellenprofil beileibe nicht, gilt es doch, Bayerns zweitgrößten Sportfachverband mit mehr als einer halben Million Mitgliedern in die Zukunft zu führen. Doch auch die Zuversicht ist weiterhin gegeben. Schließlich ist das Amt auch sehr attraktiv. Am 5. Mai 2018 soll auf einem außerordentlichen Turntag der neue starke Mann, die neue starke Frau, gewählt werden.

GYMWELT und Kinderturnen

Die GYMWELT, die starke Marke für Turn- und Sportvereine wenn es um Struktur im Verein, Mitgliederbindung und Behauptung im Wettbewerb mit kommerziellen Anbietern geht, legte Hölzl den Anwesenden besonders ans Herz. Sie sei ein hervorragendes Instrument in der heutigen Zeit, Vereine attraktiv zu gestalten und erfolgreiche Kommunikation zu betreiben.

Der am Wochenende zuvor erstmals durchgeführte Tag des Kinderturnens wurde positiv bewertet. Zwar können 36 teilnehmende Verein nicht der Anspruch in Bayern sein, doch ob der Kürze der Zeit sei auch dies positiv zu werten. Im kommenden Jahr sieht Hölzl hier eine weitaus größere Zahl an bayerischen Vereinen, die ihre Türen öffnen, um die Vorzüge des Kinderturnens darzulegen und Werbung zu betreiben.
Lesen Sie ein ausführliches Interview mit Dr. Alfons Hölzl in der aktuellen Ausgabe des Magazins BayernTurner.

Einstimmige Entlastung und Beitragsanpassung

Lange diskutiert wurde beim Tagesordnungspunkt Finanzen. Doch zunächst wurde der positive Jahresabschluss 2016 vorgestellt, genehmigt, das Präsidium daraufhin einstimmig entlastet. Und auch der Haushalt 2018 mit einem Volumen von 3,7 Millionen Euro wurde – ebenfalls einstimmig - verabschiedet. Mit großer Mehrheit wurde eine sehr sachlich, aber lang andauernde Diskussion, beendet. Eine Beitragsanpassung für die BTV-Mitgliedsvereine ab dem 1. Januar 2018 war unumgänglich. Die Gründe wurden aufgezeigt und von den 55 stimmberechtigten Mitgliedern als notwendig erkannt.

Hinzu kamen Änderungen in der BTV-Finanzbuchhaltung. Seit 2017 wird in der Geschäftsstelle mit einem digitalen Archivierungssystem für Rechnungen gearbeitet. Dies und auch die gestiegenen Anforderungen machen eine Zentralisierung der Buchungen und Jahresabschlüsse der Turnbezirke und Turngaue erforderlich.

Neues Präsidiumsmitglied

Vor Wochenfrist tagte der Verbandsjugendausschuss der Bayerischen Turnerjugend (BTJ), auf dem die Vorsitzende Sabine Haubensak ihren Rücktritt bekannt gab. Mit der 28-jährigen Augsburgerin Christine Königes ist eine BTVlerin gefolgt, die bislang bereits in der BTJ aktiv war, außerdem im Landesfachausschuss Gymnastik und Tanz sowie in der BTV-Kommunikation. Sie ist ab sofort als Vizepräsidentin Jugend Mitglied im BTV-Präsidium.

Zudem wurden die beiden Ordnungen der überfachlichen Landesausschüsse Gleichstellung, Organisations- und Personalentwicklung sowie Medien- und Öffentlichkeitsarbeit verabschiedet.

Weitere Tagungen

Im Vorfeld der Hauptausschuss-Sitzung fand eine Finanzbesprechung im Hinblick auf die später folgenden Tagesordnungspunkte statt. Der Regionalbeirat formierte sich zur Vorstellung einer Vereins-App, die auf großes Interesse stieß und die auch bei geplanten GYMWELT-Vereinskonferenzen Thema sein soll. Eben diese GYMWELT wurde dann in ihrer Weiterentwicklung thematisiert.

Termine

5. Mai 2018: Außerordentlicher Bayerischer Turntag im Turngau München
8./9. November 2019: 27. Ordentlicher Bayerischer Turntag

 

 

 

Social Share

Kommentare