Einzelansicht

Deutsche Sportakrobatik-Jugend kämpft in Friedberg um Medaillen

Kategorie: Sportakrobatik
16.05.2017 12:16

Am kommenden Wochenende möchten Nicole Boxler und Sophie Kirschner (TSV Friedberg) gleich drei Titel verteidigen. Zudem rechnen sich zwei bayerische Trios vordere Platzierungen aus.

Nicole Boxler und Sophie Kirschner bei ihrem Sieg in Wilhelmshaven (vorne; Foto: Felix Kuntoro)

Nicole Boxler (unten) und Sophie Kirschner (Foto: Felix Kuntoro)

Gold in Dynamik für (vorne) Nina Seebacher, hinten links Alexandra Hesse und hinten rechts Marlene Langenmayr. Silber ging an (vorne) Laura Kirschner, hinten links Lucia Gaag und hinten rechts Emelie Brauchle (Foto: Felix Kuntoro)

Wenn die Sporthalle des TSV Friedberg am Samstagmorgen ihre Pforten öffnet, dann schlagen die Herzen von Deutschlands besten Jugend-Sportakrobaten höher. Es geht um das begehrte Edelmetall und um nationale Titel. Die Lokalmatadoren vom TSV Friedberg möchten ihren Heimvorteil nutzen und ihre beste Leistung abrufen.

Allen voran das Duo Boxler/Kirschner, die bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler und Junioren II (6./7. Mai 2017; Wilhelmshaven) drei Titel einheimsten und einen sehr guten 6. Rang bei den Weltmeisterschaften im vergangenen Jahr erreichten.

Das Trio Lucia Gaag, Emelie Brauchle & Laura Kirschner (TSV Friedberg) holten in Wilhelmshaven bei den Schülern Gold in Balance und Silber in Dynamik. Ihre Mannschaftskameraden Marlene Langenmayr, Alexandra Hesse und Nina Seebacher belegten – ebenfalls bei den Schülern – Rang 1 (Dynamik) und 4 (Balance). Beide rechnen sich in der heimischen Halle vordere Plätze aus, müssen jedoch gegen ältere Starter bestehen.

Termin: 20.-21. Mai 2017, ab 10 Uhr
Ort: Sporthalle TSV Friedberg, Hans-Böller-Straße 3
Eintritt: Tagesticket: 5,-€ (Kinder bis 12 Jahre und Rentner 3,-€); Ticket für beide Tage: 8,-€ (ermäßigt 5,-€)

Startliste Samstag
Startliste Sonntag

 

 

Social Share

Kommentare

Kommentare (0)

    Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*

* - Pflichtfeld