Einzelansicht

Erfolgreiche bayerische Wettkämpfe der Landesklasse

Kategorie: Rhönradturnen
08.07.2018 21:08

BAYERNPOKAL am 7.7.2018 in Würzburg zum 90-Jährigen Jubiläum der Rhönradabteilung

-

-

-

Brigitte Brauner (Landesfachwartin RRT, links) und Claudia Renz (Stellvertr. LFW RRT)

Der Bayernpokal 2018 wurde in diesem Jahr in Würzburg ausgetragen. Der Ausrichter TG Würzburg feierte sein 90jähriges Bestehen der Rhönradabteilung und bot den 123 Teilnehmer zu dem Höhepunkt der bayerischen Landesklasseturner optimale Bedingungen. Ein umfangreiches Catering gehörte ebenso zum Programm wie die Ansprache des 1. Vorsitzenden der TG1848 Würzburg Manfred Graus und zwei Showeineinlagen. Die Feggrube erwiese wieder einmal als erstklassige Wettkampfstätte.

Die 123 Teilnehmer, 15 Vereine aus ganz Bayern hatten schon Vorabends die Möglichkeiten sich intensiv einzuturnen. Wir möchten uns noch einmal bei der TG Würzburg für die tolle Atmosphäre und Ausrichtung bedanken.


In jeder Gruppe qualifizierten sich die ersten 6 Rhönradturner/innen zum D-Cup Qualifikationswettkampf der nach der Sommerpause im Oktober stattfindet. Hier werden aus der Summe beider Wettkämpfe die besten zwei Teilnehmer pro AKL Gruppe ermittelt, welche im November beim D-Cup in Ansbach, die bayerischen Farben vertreten dürfen. Lediglich in der Nachwuchsklasse AKL10-12 dürfen drei Turnerinnen zum D-Cup. Zum ersten Mal gehen auch Platzierungen in den neuen Landesklassedisziplinen Sprung und Spirale in die Wertung mit ein. Dieses Angebot nahmen erstaunlich viele Athleten wahr. Am Ende mussten die Kampfrichter insgesamt 60 Wertungen für Sprung und Spiraleübungen bewerten.


Bei den jüngsten der AKL10/11/12 konnte sich Katharina Hoffmann (TV Senden Ay
) vor Franziska Gold (TV Bad Tölz) und Maxima Negele (TV Senden-Ay) mit 6,85 Punkten den Sieg sichern. Auf Platz 4-5 folgten
Julia Kocot (TG Würzburg), Pauline Wunderling (ASV Rimpar) und Petra Schulz und Donarta Seidija (ASV Rimpar) gemeinsam auf Platz 6.


In der AKL13/14 sicherte sich Sarah Scherer (TSV Altfraunhofen
) knapp vor Valentina Hammer und Sinner Celina (beide TSV Weilheim) den Sieg mit 8.1 Punkten. Auf Platz 4-6 folgten Amelie Breunig (TV Miltenberg), Bahar Alcar (TV Senden-Ay) und Lea Hable (TV Landshut). Bei den männlichen Startern setzte sich Johannes Pantzke vom TSV Neumarkt St. Veit mit 6,25 Pkt durch.

Die AKL15/16 wurde von Jennifer Dorn (TSV Haar) dominiert, die mit fast einem halben Punkt Vorsprung siegte. Platz 2 – 6: Rebecca Kuhn (TG Würzburg), Celina Bartholme (TSG Estenfeld), Isabelle Langer (TSV Haar), Mira Benkert (DJK Olympia Schönau) und Cosima Sonntag (TV Senden-Ay). Die Plätze 3-6 trennten hier nur 0,15 Punkte.

In der AKL17/18 gab es wie im letzten Jahr einen Doppeltriumpf für den TV Bad Tölz. Anna Wimmer siegte vor Lisa Krahe Lisa hauchdünn mit exzellenten 9,20 Punkten vs 9,15 Punkten. Auf Platz 3 folgte Jana Haier (SV Lohhof) mit 8,1 Punkten. Platz 4-6 mit schon weiteren 1.5 Punkten Rückstand gingen an Felicia Schömig (ASV Rimpar), Lucia Knast und Lea Demmelmaier (beide TV Senden-Ay). Bei den jungen Herren der AKL17/18 gewann den Dreikampf Florian Weiss (TSV Weilheim) vor Joshua Liedke (Tus Aschaffenburg-Damm) und Kilian Wagner (DJK Olympia Schönau).


Bei den Erwachsenen der AKL 19-24 siegte Anne Kathrin Wittchen
 mit 9,35 Punkten knapp vor Jessica Bertermann (TV 1964 Landshut) und Laura Thuns (TV Bad Tölz). Platz 4-6 ging an Eveline Heck (TSV Weilheim),Heidi Ryschka (TSV Weilheim) und Lorena Reuther (ASV Rimpar).
In der Erwachsenenklasse AKL 25/29 gewann Marina Gerle (TV Senden-Ay) vor Veronica Mainusch, Caroline Scheitl (beide TG Würzburg) und Balya Kanisch (TV Senden-Ay).

In der AKL30+ gewann Maria Becker (TV Bad Tölz) vor Daniela Müth (TSV Weilheim), Anja Suchanek (TSG Estenfeld) und Nathalie Rehm (DJK Olympia Schönau).

Die Mannschaftswertung gewann dieses Mal der TV Bad Tölz vor dem letztjährigen Sieger dem TSV Weilheim und auf Platz 3 der TV Senden-Ay.


In den Spirale- und Sprungwettbewerben kamen die Sieger aus allen Vereinen. Dies zeigt dass, das neue Angebot angenommen wird.
(Bericht: P. Peisker)

SIEGERLISTEN- komplett 11 Seiten

 

 

Social Share

Kommentare

Copyright © 2018 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.