Einzelansicht

Erfolgreiche Generalprobe in Russland

Kategorie: Sportakrobatik
21.09.2017 19:42

Kurz vor der Europameisterschaft in Polen zeigen Nicole Boxler und Sophie Kirschner vom TSV Friedberg beim Zolotov Cup in Weliki Novgorod was in ihnen steckt.

Nicole Boxler und Sophie Kirschner holen sich Silbermedaille in Rußland, Bild: Felix Kuntoro

Zum Ende der Sommerferien reisten Nicole Boxler und Sophie Kirschner Anfang September unter der Obhut von Bundestrainer Igor Blintsov nach Russland zum Zolotov Cup.
Dies war ein wichtiger Wettkampf in Vorbereitung auf die kommenden Europameisterschaften in Polen für das Damenpaar vom TSV Friedberg und andere Formationen des deutschen Nationalteams. 

Auch Nina Wente, die bayerische Landestrainerin und Trainerin beim TSV Friedberg, war in Polen dabei um sich ein Bild des Leistungsstandes ihrer Schützlinge unter internationalen Bedingungen zu machen.

Der Wettkampf lief anfangs sehr gut für die Juniorinnen und sie erreichten mit ihrer Balance-Übung eine seher hohe Wertung von 27,7 Punkten mit der sie sich den zweiten Platz in einer starken Konkurrenz aus Russland, Moldawien und Weißrussland erturnten.

Bei ihrer starken Tempo-Übung an Tag 2 des Wettkampfes holte die beiden dann aber leider das Pech ein wenig ein. Bei dem sonst so sicheren Doppelsalto stürzte Sophie bei der Landung. Und dann zeigten die beiden ihre hohe Professionalität. Sie beendeten ihre Übung unbeeindruckt ob des verpatzten Elementes und konnten sich trotz des Punktabzuges noch 25,9 Punkte holen.
In der Gesamtwertung war das nach zwei Übungen immer noch Platz 3!

Im Finale am dritten Tag zeigten Sophie & Nicole mit einer nahezu perfekten Übung das sie Weltklasse besitzen. Mit einer Wertung von 28,5 Punkten holten sich die beiden die Silbermedaille in der Gesamtwertung.

Die Europameisterschaften Ende Oktober können kommen. Nicole & Sophie sind bereit vorne mitzuturnen.
Wir drücken die Daumen!

 

 

Social Share

Kommentare