Einzelansicht

Geballte Kompetenz beim laufenden Trainer-B-Lehrgang

Kategorie: Orientierungslauf
12.11.2019 20:59

Halbzeit bei der aktuellen Ausbildung in Nittenau

Start zum Nacht-OL

Start zum Nacht-OL

Zwei Referenten mit großer Erfahrung im Leistungs- und Spitzensport: Kurt Ring und Thomas Meier

Zwei Referenten mit großer Erfahrung im Leistungs- und Spitzensport: Kurt Ring und Thomas Meier

Halbzeit beim Trainer-B-Lehrgang der Orientierungsläufer. Nach erfolgreichem Abschluss des zweiten Moduls unter Leitung von Alfons Ebneth feierten die 23 Lehrgangsteilnehmer sozusagen "Bergfest". In den Räumen des Regentalgymnasiums Nittenau wurden einige hochkarätige Referenten aufgeboten, um das Wissen der Teilnehmer in ihrem zukünftigen Verantwortungsbereich zu vertiefen.

So referierte Stephan Schneuwly über Waldnutzung, Wildschonung und Zusammenarbeit mit Waldbesitzern, Jagdpächtern und Jägern, Kristin Ritzenthaler über ausgewogene Ernährung von Spitzensportlern, Thilo Bruns über Mikro- und Makrozyklen einer periodisierten Trainingsplanung, sowie Milena Grifoni und Riccardo Casanova über mentale Vorbereitung.

OL-Bundestrainer Crafti (Thomas Meier) - extra aus der Schweiz angereist - berichtete über Auswahl-Systeme und Leistungsbewertungen, und Kurt Ring, der Chefcoach von Telis Finanz Regensburg, über die Aufgaben eines Coaches in der Begleitung und Vorbereitung junger Spitzensportler.

Praktische Hinweise auf Trainings in der Halle sowie ein Nacht-OL in der Altstadt von Regensburg rundeten ein anstrengendes, aber sehr informatives Wochenende ab. Bei dem scheinbar einfachen Nachtlauf auf vorgegebener Bahn kam es zum Beispiel darauf an, falsch gestellte Posten nicht zu quittieren und an Orten von nicht gestellten Posten keine Zeit mit Suchen zu verlieren. Was den Teilnehmer offensichtlich wenig Probleme bereitete, aber zu sehr reger Kommunikation danach beitrug.

Text & Bilder: Alfons Ebneth

Social Share

Kommentare

Copyright © 2019 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.