Einzelansicht

Hölzl kandidiert als Sprecher der Spitzenverbände

Kategorie: Deutscher Olympischer Sportbund, Deutscher Turner-Bund, BTV
28.11.2018 10:43

BTV-Präsident Dr. Alfons Hölzl hat seine Bereitschaft zur Kandidatur als Sprecher der Spitzenverbände im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) erklärt. Auch Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball-Bundes (DBB), bewirbt sich um diese Position.

BTV-Präsident Dr. Alfons Hölzl

Bei der Konferenz der Spitzenverbände am kommenden Freitag, 30. November in Düsseldorf wollen beide die Nachfolge von Ruderpräsident Siegfried Kaidel antreten, der nicht wieder zur Wahl steht.

„Nachdem mich verschiedene Verbände bezüglich einer Kandidatur angesprochen haben, würde ich mich über das Vertrauen der Spitzenverbände im DOSB freuen und als ihr Sprecher gerne sportpolitische Verantwortung im Sinne der Verbände übernehmen“, äußerte sich Hölzl zu seiner Kandidatur.

Der 50-jährige Rechtsanwalt aus Regensburg ist seit 2016 Präsident des Deutschen Turner-Bundes, seit 2007 Präsident des Bayerischen Turnverbandes (BTV). Als BTV-Präsident konnte er bereits auf Landesebene wertvolle Erfahrungen als Sprecher der Landesfachverbände im BLSV sammeln, die ihm sicherlich helfen werden, sofern ihm das verantwortungsvolle Amt auf Bundesebene übertragen werden wird.

Ingo Weiss, seit 2006 Präsident des DBB und von 2002 bis 2016 Vorsitzender der Deutschen Sportjugend (dsj), wird vor allem von der Initiative Teamsport Deutschland unterstützt, der Interessengemeinschaft der fünf größten deutschen Mannschaftssportverbände. Das erklärte ihr Sprecher Andreas Michelmann, der Präsident des Deutschen Handballbundes.

 

 

Social Share

Kommentare

Copyright © 2018 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.