Einzelansicht

Landeskader trainiert für Ländervergleich

Kategorie: Orientierungslauf
02.04.2019 14:30

Der bayerische OL-Landeskader hat sich in Bernhardswald mit einem Trainingswochenende auf den Jugend- und Juniorenländervergleichskampf Ende April vorbereitet.

Der bayerische OL-Nachwuchs vor dem 3000- und 1500-m-Test auf dem Regensburger Insel-Sportplatz

Der bayerische OL-Nachwuchs vor dem 3000- und 1500-m-Test auf dem Regensburger Insel-Sportplatz

An den Sitz des BTV-Landesleistungsstützpunktes Orientierungslauf in Bernhardswald hatten Daniel Janischowsky als Verantwortlicher für Leistungs- und Nachwuchsförderung und Landestrainer Uwe Weid zu einem Trainingswochenende eingeladen.

Mit neun Trainingseinheiten bereiteten sich der bayerische D- und E-Kader und weitere Nachwuchsläufer auf den Ende April bei Regensburg stattfindenden Nachwuchsländervergleichskampf vor.

Freitagabend ging es mit einem Multiple-Coice-OL unmittelbar nach der Anreise im Kreuther Forst los. Weniger Freude machte am Samstag der morgendliche Lauf mit einem fast pünktlichen Beginn um 07:34 Uhr. Zwei unterschiedliche O-Varianten folgten anschließend bei Süssenbach und nachmittags ging es zum Bahnlauf über 3000 m bzw. 1500 m auf die Insel nach Regensburg. Beim gleich anschließenden "O 400" war Genauigkeit beim Einzeichnen der Postenstandorte gefragt. Nach dem Abendessen setzte ein Mikro-OL in der Turnhalle den Schlusspunkt des Tages vor einer zeitumstellungsbedingt verkürzten Nachtruhe.

Das morgendliche Aufwärmen begann trotzdem pünktlich um 07:30 Uhr. Trainingseinheit neun übte mit mehreren Massenstarts das Staffellauf-Feeling.

Ausgepowert, aber motiviert für den JJLVK Ende April, traten über 50 Teilnehmer und Betreuer die Heimreise am frühen Nachmittag an.

Text und Bild: Thomas Döhler

Social Share

Kommentare

Copyright © 2019 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.