Einzelansicht

Ralph Körner im Bundeskader Trail-O 2021

Kategorie: Orientierungslauf
29.03.2021 09:30

Im erstmals berufenen Trail-O-Bundeskader ist mit dem Landshuter auch ein Bayer vertreten

Ralph Körner im Nationaltrikot

Ralph Körner im Wettkampf

Erstmals wurde im Jahr 2021 ein Bundeskader in der Sportart Präzisionsorientieren (Trail-O) berufen, nachdem der Trail-O-Sport in Deutschland seit drei Jahren eine positive Aufwärtsentwicklung genommen hat. Unter den sieben Bundeskaderathletinnen und -athleten steht mit Ralph Körner auch ein Bayer vom OLV Landshut. Er ist einer von drei Angehörigen des höherwertigen WM-Kaders. Insbesondere durch seine Ergebnisse bei den letzten Weltmeisterschaften in Portugal mit Platz 5 mit der deutschen Staffel und Finalplatz 24 im TempO hat er die Nominierungskriterien erfüllt. Zudem ist er aktuell auf Ranf 48 bestplatzierter Deutscher in der Trail-O-Weltrangliste.

Seine Nominierung für den Bundeskader rechtfertigt Körner auch regelmäßig in den seit Mitte 2020 organisierten Online-TempO-Serien, von denen er bislang alle sechs unter den besten 20 der Welt abschließen konnte, davon fünf als bester Deutscher und eine als zweitbester Deutscher. Auch in der aktuell laufenden TORUS-Serie liegt er mit mehreren Top-Ergebnissen aussichtsreich im Rennen.

Mit Ralph Körner im Trail-O, Jakob Oechler, Ole Baath und Ricardo Casanova im Bundeskader Orientierungslauf und Jonas Friebe beim Biathlon-OL sind fünf bayerische Sportler in den Nationalkadern vertreten.

 

 

Text: Körner, Döhler, Bilder: Nationalmannschaft

Social Share

Kommentare

Copyright © 2021 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.