Einzelansicht

Resolution zur Wiederaufnahme des Trainings-, Wettkampf- und Spielbetriebs...

Kategorie: Aus dem BTV, Coronavirus, Homepage Slider
07.09.2020 14:33

...mit Zuschauern in Bayern.

Insgesamt 31 bayerische Sportfachverbände, die 3,6 Millionen Sportlerinnen und Sportlern vertreten und als Zusammenschluss als „Team Sport-Bayern“ (TSB) auftreten, haben eine „Resolution zur Wiederaufnahme des Trainings- und Wettkampf- sowie Spielbetriebs mit Zuschauern in Bayern“ an Staatsminister Joachim Herrmann geschickt.

BTV-Präsident Dr. Alfons Hölzl setzt sich als Sprecher dieses Zusammenschlusses besonders für die Belange des bayerischen Sports ein: "Wir fordern eine Gleichbehandlung mit der Kultur, denn Sport ist ein Kulturgut unserer Gesellschaft. Deshalb möchten wir die Wiederzulassung des Spiel- und Wettbewerbsbetriebs mit Zuschauern."

"Team Sport-Bayern" fordert in seiner Resolution mit Nachdruck - bei Einhaltung der jeweiligen Hygienekonzepte - mit Wirkung ab 19. September 2020:

1. die Wiederzulassung des (länderübergreifenden) Trainingsbetriebs für sämtliche Sportarten, also auch für Kampfsportarten ohne Begrenzung auf Personen.

2. die Wiederzulassung des (länderübergreifenden) Wettkampf- und Spielbetriebs auch für alle Kontaktsportarten im Freien sowie in geschlossenen Räumen.

3. die Wiederzulassung von Zuschauern bei sportlichen Wettbewerben, mindestens in entsprechender Anwendung der Regelungen für den Kulturbereich im engeren Sinne. 

Dr. Hölzl ergänzt, dass "bereits jetzt signifikant feststellbar ist, dass wir weniger Neueintritte im Kinder- und Jugendbereich haben". So wird auch eine mögliche Klage nicht ausgeschlossen. "Gerade im Lichte der jüngsten Gerichtssprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs - z. B. die Aufhebung des pauschalen Verbots, in öffentlichen Räumen zu grillen - denke ich, dass es gute Argumente gibt, den Sport in Bayern wieder vollumfänglich zuzulassen", so Hölzl weiter.

Das gesamte Interview mit Dr. Hölzl könnt ihr hier ansehen. Den genauen Wortlaut der Resolution gibt es in diesem Dokument nachzulesen.

 

 

Social Share

Kommentare

Copyright © 2020 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.