Einzelansicht

Spielerisch fit werden

Kategorie: Knaxiade
03.04.2018 09:03

35 Fortbildungen für Übungsleiter, Erzieher und weitere Interessierte hat der Bayerische Turnverband im Rahmen des Projektes KNAXIADE zwischen Herbst und Frühjahr durchgeführt. Dabei haben 768 Teilnehmer das Angebot wahrgenommen.

Spielend die Sinne erleben

Die Referentinnen Melanie Fisch, Edith Ott, Corinna Pawelek und Katrin Vogl behandelten das Thema „Spielend die Sinne erleben“. Es wurden viele Spiele, die sowohl „Drinnen“ als auch im „Freien“ durchgeführt werden können, vermittelt. Kleine Spiele mit wenig Spielregeln und alltäglichen Materialien, die jederzeit schnell und einfach umsetzbar sind. Dabei wurde besonderer Wert auf die Schulung der visuellen, der taktilen und der kinästhetischen Wahrnehmung gelegt.

Bewegungsgeschichten

Silvia Huber zeigte auf, wie mittels Bewegungsgeschichten unter Einsatz von Reifen und Bällen konditionelle Fähigkeiten verbessert werden können. Dabei wurden verschiedene Themen wie z. B. „Im Dschungel“, „Im Zoo“ oder „Jahrmarkt“ aufgegriffen. Ganz besonders wurde dabei auf die Verbesserung der Haltung geachtet. Manfred Odendahl vermittelte das gleiche Thema den angehenden Erziehern und Kinderpflegern der Fachakademie aus Kaufbeuren.

Spielerische Kräftigung

Ute Flach-Heering aus Gilching behandelte das Thema „Spielerische Kräftigung der Körpermitte“. Sie zeigte mit attraktiven Maßnahmen auf, wie mittels Balancetraining, Parcouring, Wettbewerbsspielen und Zirkeltraining die Motorik der Kinder verbessert werden kann.

KNAXIADE

Bei allen Fortbildungsveranstaltungen stellten die Referenten das Projekt KNAXIADE vor. Die KNAXIADE ist eine Art Olympiade im Kindergarten ohne Wettbewerbscharakter. Ziel ist es, die Kinder mit Spaß und Freude an die Bewegung heranzuführen.

Mehr zur KNAXIADE

 

 

Social Share

Kommentare