Einzelansicht

Starke Konkurrenz für Bayerns Gymnastinnen

Kategorie: Gymnastik und Tanz/Rhythmische Sportgymnastik, Turngau Augsburg
23.06.2019 20:06

Eleganz, Beweglichkeit und viele funkelnde Steine – das waren die Deutschland-Cups Kür Einzel und Gruppe in Biberach. Bayern war stark vertreten und erzielte in sehr starken Teilnehmerfeldern gute Platzierungen im Mittelfeld.

Die Gruppen aus der Firnhaberau (Augsburg) und Gersthofen.

Es geht zum Teil um wenige Kleinigkeiten, die entscheidende Punkte kosten. Die besten Wettkampfgymnastinnen Deutschlands machen es den Kampfrichtern beim Deutschland-Cup der Kür-Übungen im schwäbischen Biberach an der Riß (Baden Württemberg) nicht leicht. Bayerns Gymnastinnen sind dennoch zufrieden mit ihren Ergebnissen.

Zunächst starteten die Gymnastinnen am Samstag in die Einzelwettkämpfe. Hierfür mussten sie sich vorab auf dem Regio-Cup Süd in Hof - quasi der Bayerischen Meisterschaft - qualifizieren. Die Gruppen am Sonntag konnten sich direkt über den Bayern-Cup für den Deutschland-Cup qualifizieren.

K-Einzel

Die Ergebnisse der Einzelwettkämpfe vom Samstag nach Altersstufen:

K8

Emilia Marquard, TSV Firnhaberau
5. Platz Gerätefinale Keulen
7. Platz Mehrkampf

Nicole Eberlein, TSV Friedberg
18. Platz Mehrkampf

K9

Elena Enderle, TSV Friedberg
12. Platz Mehrkampf

Mia Janowski, TSV Stein
17. Platz Mehrkampf

Leilani Schaepe, TSV Stein
21. Platz Mehrkampf

K10

Hannah Schöttner, TSV Stein
6. Platz Gerätefinale Band
9. Platz Mehrkampf

Simone Isopp, TSV Friedberg
7. Platz Gerätefinale Band
7. Platz Mehrkampf

Lisa Bach, TSV Firnhaberau
17. Platz Mehrkampf

K-Gruppe

Beim Gruppenwettkampf am Sonntag kam in der Altersttufe K7 (11-15 Jahre) die Gruppe des TSV Gersthofen auf Platz 4. Der TSV Firnhaberau holte sich Platz 8. In der Altersstufe K8 (15+) erreichte der TSV Firnhaberau den 5. Platz.

Ergebnislisten

Die genauen Wertungen gibt's auf der Website des Deutschen Turnerbundes unter https://www.dtb.de/gymnastiktanz/ergebnisse/

Social Share

Kommentare

Copyright © 2019 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.