Einzelansicht

Weltmeisterschaften - Karina Peisker holt die Goldmedaille

Kategorie: Rhönradturnen
11.05.2018 10:11

Die erfolgreiche Turnerin vom TSV Weilheim gewinnt im schweizerischen Magglingen die Goldmedaille im Mehrkampf und darf sich Juniorenweltmeisterin 2018 nennen!

Die glückliche Gold-Siegerin Karina Peisker (mitte) mit Trainerin Sandra Ryschka (links) und Brigitte Brauner (Landesfachwartin RRT)

Am gestrigen Christi Himmelfahrtstag starteten die besten 38 Rhönradturnerinnen der Welt aus 10 Nationen (Japan, USA, Israel, Österreich; Schweiz, Niederlande, Belgien, Norwegen, Großbritannien und Deutschland) bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in der Juniorenklasse. Als besonders stark galten die israelischen Athletinnen sowie unsere deutschen Teilnehmerinnen. Karina turnte als Auftakt im Sprung einen Rückwärtssalto gestreckt mit ganzer Schraube, der mit 7.95 Punkten belohnt wurde, am diesem Tage auch die Höchstwertung. In der anschließenden Geradekür gelang Ihr ein fast fehlerfreie Übung und mit 11.20 Punkten gerade einmal 0,10 Punkte hinter der besten Athletin. Nach zwei Disziplinen lagen noch mehrere Turnerinnen nah beieinander. Karina zeigte sich heute jedoch in Topform und turnte eine wunderschöne Spirale Kür, auf dem speziell für die WM verlegten Parkettboden mit dem viele Starterinnen nicht zurechtkamen. 10,70 Punkte waren der Garant für den Weltmeistertitel. Die Konkurrenz aus Israel patzte in der Spirale und verlor den Anschluss. Nur Karina Mannschaftskollegin Franka Eiche aus Darmstadt, die ebenfalls einen Klassewettkampf turnte zeigt in allem drei Disziplinen Topleistungen und am Ende standen beide mit der gleichen Punktzahl auf dem ersten Platz.

Durch die gezeigten Leistungen qualifizierte sich Karina auch für alle drei Einzelfinals (Gerade, Sprung, Spirale) am Wochenende. Hier können weitere Medaillen folgen. Wer LIVE dabei sein möchte kann dies am Samstag auch über das Internet erleben.

Der IRV bietet für Rhönradbegeisterte am Samstag, 12.5.2018 von 14:00 – 16:45 Uhr einen Livestream auf YouTube an unter: https://www.youtube.com/c/rhoenradTV/live

Ebenfalls auf das Treppchen schaffte es unsere Cyrwheel Turnerin Carmen Lück vom SV Donaustauf. Leider traten hier keine Athleten aus anderen Nationen an, sodass die Medaillen innerhalb der deutschen Starter vergeben wurden. Carmen gewann die Silbermedaille und qualifizierte sich auch für die Einzelfinals Technik und Freestyle. Auch hier bietet der IRV unter dem oben genannten Link Freitag, 11.5.18 ab 19:00 Uhr einen Livestream an. (Bericht P.Peisker)

IRV Siegerliste

 

Social Share

Kommentare

Copyright © 2018 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.