Lizenzen 

Anerkennung/ Verlängerung/ Umschreibung
  • Hier findest du alle Informationen zum Thema Lizenzverlängerung (LZV)
    Neuerwerb einer Lizenz

    Die Lizenz ist gültig von/bis: Prüfungsdatum abzüglich ein Tag + 4 Jahre.
    Beispiel: Prüfung wird am 10.07.2022 absolviert -->  die Lizenz wird ausgestellt mit einer Gültigkeit bis zum 09.07.2026.


    LZV - allgemeine Regeln

    Eine Lizenz ist  ab dem Verlängerungsdatum für vier Jahre + die restlichen Tage bis zum Quartalsende gültig. Ausschlaggebend für das Verlängerungsdatum ist immer der zuletzt besuchte Lehrgang zur Lizenzverlängerung.

    Zur fristgerechten LZV sind mindestens 15 UE innerhalb des Gültigkeitszeitraumes nötig. Diese können ausschließlich bei offiziellen, zur LZV anerkannten Lehrgängen absolviert werden (bitte die jeweilige Lehrgangsausschreibungen beachten). Die mindestens 15 UE können auf mehrere Fortbildungen (Präsenz- Online- und Hybrid-Lehrgänge) aufgeteilt werden.

    • Mindestens 50 % der erforderlichen UE zur Lizenzverlängerung müssen in Präsenz erfolgen.
    • Mindestens 50 % der erforderlichen UE zur Lizenzverlängerung müssen in Bayern absolviert werden.
    • Fachspezifische Breitensport C und B-Lizenzen: Mindestens 50 % der erforderlichen UE zur LZV müssen aus dem betreffenden Fachbereich absolviert werden.
    • Fachspezifische Leistungssport C-Lizenzen: Alle zur LZV erforderlichen UE müssen aus dem betreffenden Fachbereich absolviert werden.
    • Fortbildungen privater oder kommerzieller Anbieter können grundsätzlich nicht zur LZV anerkannt werden.

    LZV von Lizenzen auf der 1. Lizenzstufe: Trainer/ Übungsleiter C Breitensport

    Für Personen mit mehreren fachspezifischen Lizenzen gilt: Pro Fachlizenz müssen mindestens 8 UE aus dem betreffenden Fachgebiet absolviert werden.


    Übungsleiter C Allround-Fitness
    Es müssen mindestens 15 UE zur Verlängerung der Lizenz absolviert werden. Diese können mit Lehrgängen aus allen Fachbereichen des BTV sowie mit zur LZV anerkannten Lehrgängen aus den Turnbezirken und -gauen absolviert werden.
     
     
    Trainer/Übungsleiter C Breitensport Fachspezifisch (das sind folgende Lizenzen) ...
    • Fitness und Gesundheit
    •  Fitness-Aerobic
    • Gymnastik-Rhythmus-Tanz 
    • Profil Kinder/Jugendliche Schwerpunkt: Kinderturnen
    • Profil Kinder/Jugendliche Schwerpunkt: Jugendturnen
    • Gerätturnen
    • Parkour

    Mindestens 8 UE müssen aus dem jeweiligen Fachgebiet absolviert werden. Hierzu dienen ausschließlich Lehrgänge des BTV, welche speziell zur Verlängerung der jeweiligen Lizenz anerkannt werden. Die übrigen 8 UE können bei beliebigen zur LZV anerkannten Lehrgängen absolviert werden.

    Für Personen mit mehreren fachspezifischen Lizenzen im Breitensport gilt: Pro Fachlizenz müssen mindestens 8 UE aus dem betreffenden Fachgebiet absolviert werden.

     

    Trainer C Leistungssport und 2. Lizenzstufe Übungsleiter B Breitensport Sport in der Prävention

    • Sportakrobatik
    • Gerätturnen
    • Orientierungslauf 
    • Rhönradturnen
    • Rhythmische Sportgymnastik
    • Trampolinturnen
    • Sport in der Prävention

    Es müssen mindestens 15 UE aus dem jeweiligen Fachgebiet absolviert werden. Hierzu dienen ausschließlich Lehrgänge des BTV, welche speziell zur Verlängerung der jeweiligen Lizenz anerkannt werden.

     

    LZV von Lizenzen auf der 2. Lizenzstufe: Trainer/Übungsleiter B Breitensport
    • Schwerpunkt Ältere
    • Bewegungskünste und Turnartistik
    • Vorführungen und Choreografie

    Mindestens 8 UE müssen aus dem jeweiligen Fachgebiet absolviert werden. Hierzu dienen ausschließlich Lehrgänge, welche speziell zur Verlängerung der jeweiligen Lizenz anerkannt werden. Die übrigen 8 UE können bei beliebigen zur LZV anerkannten Lehrgängen absolviert werden.

     

    Besonderheit Gerätturnen Leistungssport und Gerätturnen Breitensport

    Es besteht die möglichkeit eine bestehende Trainer C Leistungssport Gerätturnen Lizenz einmalig in die Lizenz Trainer C Breitensport Gerätturnen umschreiben zu lassen. Zu Verlängerung müssen 8 UE fachspezifisch aus dem Bereich Gerätturnen absolviert werden, die anderen 8 UE können frei gewählt werden.

     

    Neuerwerb einer 2. Lizenzstufe Breitensport - verlängert sich dadurch meine C-Lizenz automatisch?

    Wird eine Lizenz der 2. Lizenzstufe neu erworben bzw. verlängert, so verlängert sich die Lizenz Übungsleiter C Breitensport Allround-Fitness automatisch mit.
    Die fachspezifischen Trainer/ÜL C Breitensport-Lizenzen müssen zusätzlich mit 8 UE durch entsprechende Lehrgänge aus dem jeweiligen Fachbereich verlängert werden.

    Die fachspezifischen Trainer/ÜL C Leistungssport-Lizenzen müssen komplett mit 15 UE durch entsprechende Lehrgänge aus dem jeweiligen Fachbereich verlängert werden.

     

    Wenn die Lizenz bereits abgelaufen ist
    1. Jahr nach Ablauf der Gültigkeit

    Um eine bereits abgelaufene Lizenz zu verlängern, hast du innerhalb des ersten Jahres nach Ablauf der Gültigkeit Zeit, die Lizenz mit mind. 15 UE zu verlängern. Die Lizenz verlängert sich dann ab dem Ablaufdatum um drei Jahre.

    2. und 3. Jahr nach Ablauf der Gültigkeit
    Breitensport-Lizenzen
    Abgelaufene Lizenzen können im 2. und 3. Jahr nach Ablauf der Gültigkeit mit mind. 30 UE verlängert werden. Mindestens 15 UE müssen aus dem jeweiligen Fachbereich sein, die übrigen 15 UE können durch jede weitere zur LZV anerkannte Fortbildung erbracht werden.

    Leistungssport-Lizenzen und 2. Lizenzstufe Übungsleiter B Breitensport Sport in der Prävention
    Es müssen mindestens 30 UE aus dem jeweiligen Fachbereich erbracht werden. Nach der Verlängerung mit 30 UE verlängert sich die Lizenz ab der letzten Fortbildung zum Quartalsende um vier Jahre.

  • Wie wird die Lizenz zur Verlängerung eingereicht

    Folgende Unterlagen werden benötigt:
    •  Lizenz
    •  Nachweise über die absolvierten Lehrgänge zur Lizenzverlängerung (bei Teilnahme an BTV-Lehrgängen
        liegt diese vor)
    •  Unterschriebener Verhaltenskodex

    Für die Verlängerung der Lizenz können zukünftig alle Unterlagen auch digital an [email protected] eingereicht werden (Ausnahme: Du besitzt eine noch gültige Lizenz, dann muss diese im Original eingereicht werden).

  • Wiedereinsteiger

    Es müssen mindestens 30 UE und eine theoretische Prüfung absolviert werden. Bitte setze dich hierfür vorab mit der BTV-Geschäftsstelle in Verbindung.

  • Anerkennung von Ausbildungen und Studien
    Was kann für eine DOSB-Lizenz anerkannt werden:

    Welche Voraussetzungen bestehen:

    Mitgliedschaft in einem beim BLSV gemeldeten Verein.

    Wie kann man die Teil-/Anerkennung beantragen:

    Sende uns hierfür deinen Nachweis (z.B. Staatsexamen, Diplom etc.) per E-Mail an: [email protected] zu, nach der Überprüfung erhält du alle weiteren Unterlagen zur Beantragung.

  • Umschreibung

    Eine Trainer-/Übungsleiter C-Lizenz des BTV kann in eine andere C-Lizenz des BTV umgeschrieben werden, wenn der Lizenzinhaber aktuell und auch in Zukunft in einem anderen Fach-/ bzw. Themenbereich tätig ist. Voraussetzung für die Umschreibung einer Lizenz ist die aktuelle Gültigkeit der Lizenz. Für die Umschrei-bung müssen innerhalb von zwei Jahren mindestens 45 UE in dem neuen Fach-/bzw. Themenbereich (also anerkannte Lehrgänge zur LZV der neuen Lizenz) absolviert werden. Folgende Varianten sind möglich:

    In Einzelfällen kann die teilweise Teilnahme über 45 UE an einem Aufbaumodul in Erwägung gezogen werden. Die Entscheidung obliegt den Fachbetreuern. Eine Umschreibung in die Lizenz ÜL C Allround-Fitness ist leider nicht möglich, da die Inhalte hier aus allen Fachbereichen bestehen und somit das komplette Aufbaumodul absolviert werden müsste. Eine Umschreibung in eine Leistungssport-Lizenz ist generell nicht möglich.

    Umschreibung von Lizenzen anderer Bundesländer

    Es können nur gültige Lizenz aus anderen Turnverbänden umgeschrieben werden. Setzten Sie sich vorab mit der Geschäftsstelle in Verbindung.