Einzelansicht

Riccardo Casanova steht im Elite-Bundeskader 2020

Kategorie: Orientierungslauf
20.12.2019 21:00

Der Regensburger Juniorenläufer wurde vom nationalen Trainerrat in den Perspektivkader der Erwachsenen für die kommende Saison berufen.

Riccardo Casanova - hier beim JLVK 2019 in Regensburg - steht im deutschen Herrenkader 2020

Riccardo Casanova - hier beim JLVK 2019 in Regensburg - steht im deutschen Herrenkader 2020

Bayern hat mit Riccardo Casanova (OLG Regensburg) nach 13 Jahren wieder einen Athleten im Orientierungslauf-Bundeskader der Herren. Obwohl der 19-Jährige auch im kommenden Jahr noch Juniorenläufer ist, hat er es nun in den Perspektivkader der Herren geschafft.

Der Trainerrat honorierte damit die herausragenden Leistung des jungen Regensburgers in der zu Ende gegangenen Saison 2019. Zu nennen sind hier insbesondere die Deutsche Vizemeisterschaft im Sprint-OL, die atemberaubende Aufholjagd mit dem Sieg in der JLVK-Staffel, sowie starke Ergebnisse bei der Junioren-WM in Dänemark und beim JEC in Frankreich.

Einen Wehrmutstropfen gibt es hingegen aus bayerischer Sicht im Nachwuchsbereich: im kommenden Jahr wird keines der bayerischen jungen Talente im nationalen Nachwuchskader stehen - durchaus ein Dämpfer für das beim Jugend- und Juniorenländervergleichskampf in den letzten Jahren immer sehr stark platzierte Team.

Text: Ralph Körner
Bild: OLG Regensburg

Social Share

Kommentare

Copyright © 2020 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.