Orientierungslauf BayernCup

Der BayernCup ist die offizielle Orientierungslauf-Landesrangliste des Bayerischen Turnverbandes. Er wird in seiner jetzigen Form seit 1980 ausgetragen, mit nur geringen Anpassungen im Laufe der Jahre. Daneben gibt es auch eine zusammengefasste Vereinswertung, den Bayernpokal.

Alle BayernCup-Läufe, Ergebnisse und Wertungen seit Beginn der Austragung sind in der BayernCup-Datenbank erfasst. Darin ist auch eine Vielzahl an Statistiken und Auswertungen zu finden:

=> BayernCup-Datenbank

=> Gesamtwertung BayernCup 2017 (Zwischenstand)
=> Vereinswertung Bayernpokal 2017 (Zwischenstand)

BayernCup-Modus

=> Wertungsmodus OL BayernCup (PDF)


Der BayernCup wird derzeit in folgenden Kategorien ausgelaufen:
Damen: D -12, D 13-14, D 15-16, D 17-18, D 19 E, D 35-, D 45-, D 55-, D 65-
Herren: H -12, H 13-14, H 15-16, H 17-18, H 19 E, H 35-, H 45-, H 55-, H 65-, H 75-

Es finden jährlich insgesamt sieben Wertungsläufe (bis einschließlich 2008 sechs Wertungsläufe) statt. Alle Bayerischen Einzelmeisterschaften sind zugleich Wertungsläufe zum BayernCup.

Wertungsberechtigt sind (ab 2014) alle Teilnehmer, die ein Erststartrecht (Startpass) für einen Verein des Bayerischen Turnverbandes besitzen.

Jeder Läufer bekommt Punkte entsprechend seiner Laufzeit und seinem Rückstand auf die Siegerzeit in der betreffenden Kategorie.

Die Punkte werden nach der Formel Punkte = Siegerzeit / Laufzeit x 100 berechnet und auf zwei Dezimalstellen gerundet. (In den Jahren 1980 bis einschließlich 2002 lautete die Formel Punkte = 200 - Laufzeit / Siegerzeit x 100).

Am Ende des Jahres werden die vier besten Punktzahlen für die Gesamtwertung addiert.

Haben mehrere Läufer innerhalb einer Kategorie die gleiche Gesamtpunktzahl, so werden zur Bestimmung der Reihenfolge die Punktsummen aus den direkten Vergleichen der gleichauf liegenden Läufer herangezogen.

Kann ein Läufer an einem Wettkampf nicht teilnehmen, weil er an der Ausrichtung des Wertungslaufes als Helfer beteiligt ist, so erhält er auf Antrag einen Ausrichterbonus. Der Antrag muss vor dem ersten Start des betreffenden Wettkampfes schriftlich beim Ranglistenführer gestellt werden. Seit 2009 beträgt der Ausrichterbonus eines Läufers 95 Prozent des Punktdurchschnitts seiner besten zwei Läufe. Einen Ausrichterbonus erhält auch, wer aufgrund der Teilnahme an Maßnahmen des Bundeskaders nicht an einem BayernCup-Lauf teilnehmen kann. Ein Läufer kann nur einmal pro Jahr einen Bonus erhalten.

Seit 2005 gibt es bei allen Langdistanz-Wettkämpfen als Besonderheit die Kurz-Kategorien D 19 K und H 19 K, deren Läufer in die BayernCup-Wertung von D 19 E bzw. H 19 E einbezogen werden. Die Punkteformel für die Kategorien D 19 K und H 19 K lautet: Punkte = Siegerzeit / Laufzeit x 70

Neben der BayernCup-Einzelwertung gibt es auch die Vereinswertung "Bayernpokal". Für das Vereinsergebnis werden die zählenden Punkte (beste vier Läufe) aller Läufer des Vereins zusammengezählt. Neben der Gesamtliste über alle Kategorien gibt es auch Bayernpokal-Teilauswertungen für Nachwuchs, Elite und Senioren.

Als Ranglistenführer fungiert derzeit Ralph Körner.

Admin-Login 

BayernCup-Statistiken:

Datenblätter:
Läufer
Vereine
Serie
Ewige Bestenlisten:
Gesamtwertung
Wertungsläufe
 
Vereinswertung:
Bayernpokal
 
 
Weitere Statistiken:
Siegerzeiten
 
 
Ehrentafeln:
Bayernpokal
Nachwuchspokal
 

BayernCup-Urkunden

Hier gibt es die Urkunden für alle klassierten BayernCup-Teilnehmer zum Selbstausdrucken.
Einfach die jeweilige Datei aufrufen und die gewünschte(n) Seite(n) auf dem Papier der Wahl drucken.

BayernCup-Urkunden 2016
(PDF - 1,09 MB)
BayernCup-Urkunden 2015
(PDF - 1,02 MB)
BayernCup-Urkunden 2014
(PDF - 1,00 MB)
BayernCup-Urkunden 2013
(PDF - 563 kB)
BayernCup-Urkunden 2012
(PDF - 575 kB)
BayernCup-Urkunden 2011
(PDF - 524 kB)
BayernCup-Urkunden 2010
(PDF - 508 kB)
BayernCup-Urkunden 2009
(PDF - 2,72 MB)
BayernCup-Urkunden 2008
(PDF - 2,33 MB)
Link zur BayernCup-Datenbank

   

BayernCup-Siegertasse