Die Turnsportarten im BTV sind so vielfältig wie unsere Gesellschaft. Der Turnsport hat Vorbildfunktion und die Kraft, gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu unterstützen. Der BTV wird daher künftig vermehrt dafür eintreten, dass ein Klima des Respekts und der Mitmenschlichkeit in jedem Verein selbstverständlich ist.

Diesem Anspruch in und außerhalb der Halle gerecht zu werden, ist gleichermaßen Herausforderung und Verpflichtung. Diskriminierungen in Form von Beleidigungen, Benachteiligungen oder Ausgrenzungen dürfen in unseren Turnsportarten keinen Platz haben. Und dennoch gibt es sie.

Zunächst wurde der BTV und seine Gliederungen im Rahmen einzelner Projekte aktiv. Dieser erfolgreiche Weg wird weitergeführt.

Das Problem Inklusion = die Herausforderung Inklusion

Inklusion ist ein Menschenrecht, das in der UN-Behindertenrechtskonvention festgeschrieben ist. Deutschland hat diese Vereinbarung unterzeichnet - mit der Umsetzung von Inklusion steht Deutschland aber noch am Anfang eines langen Prozesses. Berührungsängste und Vorbehalte begegnen den Beteiligten (und den Unbeteiligten) im Alltag und sie begegnen den Organisationskomitees des Bayerischen Landesturnfestes seit 1862 mit dem nach wie vor bestehenden Auftrag des Verbandspräsidiums zum inklusiven Engagement im Turnfest-Konzept:

Können Menschen mit Behinderung ungehindert Zugang zu allen Facetten des Landesturnfestes bekommen? Nur zu Teilen des Festes? Nur exemplarisch? Welche Maßnahmen sind dafür möglich, welche nötig?

Die traditionell sozial-integrative Turnbewegung Bayerns sucht in gesamtgesellschaftlicher Verpflichtung nach Lösungen, will beurteilen können, wo unser Programm selbst Problemverursacher sein könnte.

Doch: Mehr Fragen als Antworten!

Wie anfangen? Was ist machbar, was möglich, was wünschenswert?

Ist inklusiver Sport im Rahmen einer Großveranstaltung eventuell nur ein Expertenthema, das "man" niemals schaffen kann? Wo liegen die Inklusionspotenziale und wo die Inklusionsprobleme im Sport? Ist "Sport für alle" eine Fiktion oder Realität? Kann man im Breitensport das Inklusionsdilemma beenden - oder verschärft es sich nur noch durch gutgemeinte Initiativen? Sind die Exklusionsmechanismen in unseren Vereinen, Sportarten und Sportverbänden unüberbrückbar?

Unsere Ziele: Abbau von Hürden, damit die Umwelt für alle zugänglich wird, aber auch durch weniger Barrieren in den Köpfen, mehr Offenheit, Toleranz und ein besseres Miteinander. In einer inklusiven Gesellschaft ist es normal, verschieden zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des Bayerischen Kinderturnfestes 2014 machte der Bayerische Turnverband seine ersten Schritte im Bereich der Inklusion und bot verschiedene Angebote an. Ein Jahr später, beim 31. Bayerischen Landesturnfest 2015 in Burghausen, waren viele Wettkämpfe auch für behinderte Athleten ausgeschrieben. So auch die Team-Challenge, bei der Mannschaften von 6-8 Sportlern zuerst 300 Meter im Schlauchboot zurücklegten, bevor die restlichen 150 Meter des Burghauser Wöhrsees schwimmenderweise bewältigt wurden. Beim abschließenden 1,5 Kilometer-Lauf konnten die Rollstuhlfahrer eventuell verlorene Zeit aufholen. Die ersten sechs kamen jeweils in die Wertung. Und auch das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung wurde angeboten.

Die Planungen für das 32. Bayerische Landesturnfest in Schweinfurt, zu dem mehr als 7.000 Aktive erwartet werden, laufen bereits auf Hochtouren – auch im Bereich der Angebote für Menschen mit Behinderung.

Mit Günter Dietz hat der BTV einen Spezialisten als Inklusionsbeauftragten gefunden. Denn der Unterfranke setzt seit Langem in seinem Verein TV Hofheim auf „Barrierefreiheit“ im sportlichen Angebot. So ist sein nächstes Projekt das bereits dritte Inklusions-Sportfest, das in 2017 auf Bezirksebene mit einem umfangreichen Rahmenprogramm stattfinden wird.

Projekte/Termine

27.05.2017 Inklusions-Sportfest mit Sportabzeichen (Link)

09.06.2017 Turnfest-Forum Berlin: Bewegung und Inklusion fängt bei Kindern an: Bei Kindern anfangen? (Link)

Inklusion beim 32. Bayerischen Landesturnfest

Das Präsidium des BTV hat am 19.10.2016 folgenden Beschluss gefasst: "Um inklusive Turnfestangebote im Bayerischen Turnverband nachhaltig fördern zu können, soll das Turnfest-Geschehen Schweinfurt 2019 des Verbandes dazu intensiv genutzt werden.

Hierzu wird - zunächst auf Landesebene -  eine Aufgabe "Inklusionsbeauftragter des BTV" installiert. Es wird zu prüfen sein, ob diese Aufgabe so das Thema voranbringt und ob es dann auch angezeigt ist, weitere, z. B. regionale Verantwortlichkeiten einzurichten.

Für den BTV und das 32. Landesturnfest 2019 in Schweinfurt wird im Zusammenwirken mit dem Beauftragten der Stadt Schweinfurt folgende personelle Rolle vorgegeben:

  • Kontaktaufnahme mit entsprechenden Vereinen, Organisationen, Einrichtungen, Interessen- und Selbsthilfegruppen und anderen betroffenen Partnern behinderter Menschen
  • Initiierung und Klärung möglicher Kooperationen
  • Klärung und Initiierung von Kooperationsformen im Rahmen des Turnfests 2019, evtl. Einrichtung eines AKs dazu
  • Erschließung hilfreicher Unterstützer in Abstimmung mit dem OK
  • Veröffentlichung der Angebote und Einladung zu inklusivem Sporttreiben
  • Organisation dieser Angebote in enger Fühlungnahme zwischen Turnfest-OK und integrativen Partnern (z. B. örtliche Bildungseinrichtungen) als integrierter Bestandteil des Turnfest-Programms
  • Prüfung und gegebenenfalls Initialisierung der Übertragbarkeit auf Fachbereiche und Gliederungen des BTV


 

 

 

 

 

 

Sport ist Integration. Trainer und Athleten mit Migrationshintergrund sind täglich in unseren Turnhallen aktiv und Teil unserer Vereine. Der Bayerische Turnverband versteht Integration als aktives Werben für ein respektvolles Zusammenleben von Menschen kulturell unterschiedlicher Herkunft.

Möglichkeiten für Turn- und Sportvereine

Im ersten Schritt ist es notwendig, sich über die aktuelle Flüchtlingssituation vor Ort zu informieren und herauszufinden, aus welchen Nationen die Flüchtlinge kommen. Für die Auswahl eines passenden Sportangebotes sollten Alter und Geschlecht erfragt werden und Sportgewohnheiten, die in den Herkunftsländern ausgeübt werden, Berücksichtigung finden. Danach können mögliche Sportmaßnahmen, vielleicht auch unter Abstimmung mit anderen Hilfsorganisationen, umgesetzt werden.

Ideen zur Umsetzung
Sport- und Turnvereine können auf unterschiedliche Weise, mit verschiedenen Angeboten zur Integration der Flüchtlinge beitragen:

  • Niedrigschwellige Bewegungsangebote in Flüchtlingsunterkünften anbieten
  • Neue Sportangebote im Verein anbieten: Parkour oder Tanzen findet bei vielen Anklang
  • Bei Veranstaltungen oder Wettkämpfen können Flüchtlinge als Zuschauer eingeladen werden
  • Sportnachmittage veranstalten


Was kann der Verein machen?

  • Übungsleiter mit eigener Fluchterfahrung wecken Vertrauen
  • Unter den Mitgliedern für Unterstützung und Offenheit werben
  • Sportpaten für Flüchtlinge können helfen, den Weg in den Verein zu erleichtern
  • Unentgeltliche Überlassung ausrangierter Sportkleidung
  • Unentgeltliche Teilnahme am allgemeinen Sportbetrieb
  • Schnupperkurse für Flüchtlinge
  • Minderjährige Asylbewerber erhalten durch das Familiengericht einen Vormund


Mehr Informationen

www.sportintegration.de


Projekte/Termine

01.-02.04.2017 Jahrestagung Integration durch Sport (Bericht PDF)

08.06.2017 Turnfest-Forum Berlin: Beitrag der Vereine zur Integration von Flüchtlingen: Integration im Turnverein – schaffen wir das? (Link)

 

 

 

 

 

Ansprechpartner für Inklusion

Ansprechpartner für Integration

Peter Pfeuffer

pfeuffer(at)btv-turnen.de

 

 

News
Erfolgreiche Kinderturn-Show in Coburg
Integration & Inklusion 07.04.2017

Die Kinderturn-Show ist eine Show von Kindern für Kinder. Sie soll Kindern und Zuschauern nicht nur jede Menge Spaß und Unterhaltung bieten, sondern auch Kindern mit und ohne Behinderungen die Möglichkeit...

[mehr]

Broschüre hilft bei Rechtsfragen zum Thema „Flüchtlinge im Sportverein“
Integration & Inklusion, Service 27.02.2017

In einer aktuellen Broschüre gibt der Landessportbund Nordrhein-Westfalen 26 Antworten auf rechtliche, steuerrechtliche und versicherungsrechtliche Fragen zum Thema „Flüchtlinge im Sportverein – Wie soll ich...

[mehr]

Fit für die Vielfalt / Sport interkulturell
Bayerische Turnerjugend, Kindergarten, Schule, Verein, Kinderturnen, Trendsport, Integration & Inklusion 16.02.2017

Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport

[mehr]

Integrativer Sportnachmittag
BTV, Integration & Inklusion, Service 08.09.2016

Bald beginnt nach den großen Ferien in Bayerns Vereinen wieder der Hallenbetrieb. Jetzt ist die Zeit, neue Pläne zu schmieden und aktiv zu werden, z. B. mal Flüchtlingskinder einladen. Ein Praxistipp der TG...

[mehr]

Hölzl appelliert an Innenminister Herrmann
BTV, Integration & Inklusion 15.04.2016

Verbandspräsident Hölzl dankt Innenminister Herrmann für die Freigabe der Turnhallen und appelliert an ihn, zukünftig auf den Einsatz von Turnhallen als Notunterkunft zu verzichten

[mehr]

Der Brückenbauer
Deutscher Olympischer Sportbund, Integration & Inklusion 19.11.2015

Ein Kommentar von Jörg Stratmann zu den aktuellen Ereignissen um Sicherheit und Intergration.

[mehr]

Flüchtlingsgipfel in der Staatskanzlei
Bayerischer Landes-Sportverband, Integration & Inklusion 09.10.2015

BLSV-Präsident Günther Lommer und Vizepräsident Jörg Ammon gaben Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer zur Situation im Sport Informationen aus erster Hand.

[mehr]

BLSV übernimmt Sportversicherung für Flüchtlinge
BTV, Service, Integration & Inklusion 03.11.2014

Die Flüchtlingswelle betrifft immer mehr Regionen. Auch den organisierten Sport in Bayern stellt diese Entwicklung vor neue Herausforderungen. Viele Vereine bieten bereits spezielle Sportangebote für...

[mehr]

---------------------------------------------------------------------------------------------

Fotos Kopfleiste: (c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 29 30 31 01 02 03 04
23 05 06 07 08 09 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30 01 02

Terminsuche

Die nächsten Termine

Gauliga Schüler C, männl. Jugend, Turner

30.06.2017

Ort: Gundelfingen
Kategorie: Turngau Oberdonau

Bayerische Meisterschaften Sprint-OL 2017 (4. BayernCup-OL)

01.07.2017

Ort: Schrobenhausen
Kategorie: Orientierungslauf, Wettkampf Landesebene

2. Wettkampf Bayerische Turnliga Weiblich

01.07.2017 - 02.07.2017

Ort: Illertissen
Kategorie: Gerätturnen, Wettkampf Landesebene, Turngau Iller-Donau

BSJ Übungsleiterausbildung C-Breitensport

01.07.2017 - 02.07.2017

Ort: Selb
Kategorie: Turngau Fichtelgebirge-Nordoberfranken

Gauliga Schülerinnen C, weibl. Jugend, Turnerinnen

01.07.2017

Ort: Gundelfingen
Kategorie: Turngau Oberdonau