Einzelansicht

Schwäbische Meisterschaften Trampolinturnen 2018

Kategorie: Turnbezirk Schwaben, Trampolinturnen, Turngau Augsburg, Turngau Iller-Donau, Turngau Allgäu
03.12.2018 08:30

Neu-Ulm ist eine Reise wert. Nicht nur weil die Stadt an der Donau schön ist, sondern auch weil es hier eine tolle neue Sporthalle zu bestaunen gibt. Hell, groß und für die Trampolinturner schön hoch.

Hannah Lindermeir - Tageshöchstwertung in der Wettkampfklasse WK 9

 

Die Trampolinabteilung des TSV Neu-Ulm hat die Schwäbische toll organisiert. Geräte, Einturnbereich, Verpflegung; alles was einen langen Wettkampftag erträglich macht war vorhanden.

64 Teilnehmer haben gemeldet, darunter 5 Aktive aus einem anderen Turnbezirk bzw. aus BaWü. Diese Sportler turnen zwar außer Konkurrenz, bereichern aber mit ihrer Anwesenheit den Wettkampf.

In meinem kleinen Bericht fehlt die detaillierte Beschreibung der einzelnen Wettkampfklassen, trotzdem möchte ich besondere Leistungen bzw. Vorkommnisse herausheben. Die Tageshöchstwertung in der Wettkampfklasse WK 9 turnte Hannah Lindermeir vom TV 1860 Immenstadt. 89,7 Punkte waren am Ende das Ergebnis von 3 sehr sauberen und schwierig geturnten Übungen.

In der WK 8 entschied am Ende, bei Punktgleichheit, die bessere Kürübung von Matthias Gattinger (TSV Willmatshofen) über Platz 1 und Platz 2. Witzig dabei ist die Tatsache, dass nicht sein eineiiger Zwillingsbruder Martin dieses Kunststück vollbrachte, sondern Johannes Lüttig aus Friedberg.

Die genauen Ergebnisse gibt's bei unseren Siegerlisten.

Der Dank geht an die vielen Helfer des TSV Neu-Ulm. Gute Besserung an Emma und Julia.

 

Ulrich Jehle
Bezirksfachwart Trampolinturnen in Schwaben

 

 

Social Share

Kommentare

Copyright © 2019 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.