Hartmut Jahn, Vorsitzender Turngau Coburg-Frankenwald, 96482 Ahorn, Hauptstraße 63,

 Tel.: 0151 43112294, E-Mail: hartundmut(at)web.de oder hartmut.jahn(at)btv-turnen.de

-------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Besucher unserer Startseite. Ältere Berichte finden Sie beim nach unten Scrollen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Bayerische Turnverband Informiert

Aktuelle Informationen zum Coronavirus
06/2020 (Stand: 24.06.2020)



Liebe Turnfreunde*innen,
nach vielen schlechten Nachrichten für unseren Sport, darf ich Euch mit heutigem Schreiben endlich wieder positive Entwicklungen berichten. Wir alle freuen uns sehr, dass mit Datum vom 22. Juni durch den Wegfall des Katastrophenfalls und der Möglichkeit den Sportbetrieb und die Lehrgangstätigkeit wieder aufzunehmen, ein großer Schritt in Richtung Normalität erfolgt ist. Die bisher geltenden Grenzen für den Outdoor- und Indoor-Sport von bisher 20 Personen wurden ebenfalls aufgehoben und sogar Duschen und Umkleiden können unter Beachtung der staatlichen Vorgaben wieder genutzt werden. Endlich hält der Sport wieder Einzug in unsere Gemeinschaft und kann endlich als wichtiger Bestandteil unseres Lebens verwirklicht werden.
Wer von uns hätte noch vor 4 Wochen gedacht, dass wir bereits zu einem so frühen Zeitpunkt im Jahr den Sportbetrieb wieder aufnehmen können. Das ist wahrhaft eine großartige und positive Entwicklung – wir alle sind sehr dankbar dafür.
Dass es so bleibt und wir keinen negativen Rückfall erleiden, muss jetzt unser Bestreben sein. Wir alle zusammen, die wir unseren Sport leben und uns dafür einsetzen, stehen in der Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und sollten dies auch jetzt mit unseren Entscheidungen bestätigen. Die Einhaltung der staatlichen Vorgaben und die Umsetzung der Hygienekonzepte stellt uns dabei vor große Herausforderungen. Gerne nehmen wir diese an, auch wenn dies dazu führt, dass wir im Jahr 2020 nicht alle Lehrgänge und noch weniger Wettkämpfe durchführen können. Umso mehr sind die Regeln zum Wiedereinstieg zu beachten und unbedingt einzuhalten, damit eine kontinuierliche Verbesserung der Situation eintritt.
Der BTV ist sich in dieser Situation weiterhin seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und scheut sich nicht, seine Entscheidungen in diesem Sinne zu treffen. Unsere Mitarbeiter versuchen wirklich alles, um möglichst viel von dem im Jahr 2020 geplanten Turnsport durchzuführen zu können, leider wird dies jedoch nicht für jede Veranstaltung möglich sein.
Ich darf Euch daher heute die aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen mitteilen, um gemeinsam mit Euch den Wiedereinstieg zu meistern.


Lehrgänge
Die Corona-Pandemie hat leider die Lehrgangsplanung 2020 vollständig auf den Kopf gestellt. Dementsprechend mussten viele Lehrgänge zur Lizenzverlängerung und Übungsleiterausbildungen abgesagt werden. Für manche ausgefallenen Lehrgänge konnten auch bis jetzt leider keine Ersatztermine gefunden werden.
Dennoch können wir für das restliche Jahr 2020 ein großes Angebot an Lehrgängen anbieten, um Lizenzen zu verlängern oder die Ausbildung zum Übungsleiter abzuschließen. Gerne unterstützen wir bei der Suche nach dem passenden Lehrgang.
So einfach geht’s:
1. Einen neuen Lehrgang auf unserer Website oder in der vorhandenen Lehrgangsbroschüre 2020 aussuchen. (https://www.btv-turnen.de/qualifizierung/lehrgangssuche.html )
2. Eine E-Mail an [email protected] mit der Lehrgangsnummer des ausgefallenen und des neuen Lehrgangs schicken.
3. Die Ummeldung erfolgt kostenlos.
Sollte bereits eine Ummeldung erfolgt sein, muss sich um nichts weiter gekümmert werden!
Da wir wie alle anderen auch an die Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gebunden sind, kann es trotz sorgfältigster Planung immer zu kurzfristigen Absagen oder Änderungen kommen. In diesem Fall werden alle Teilnehmer rechtzeitig informiert.


Lizenzen:
Auch dieses Jahr haben die Übungsleiter die Möglichkeit bei unseren themenbezogenen Kongressen ihre Lizenz zu verlängern. Dieses Jahr finden der Gerätturnkongress in Unterföhring, das Gymnastival in Schrobenhausen und der Yoga- & Entspannungskongress in Würzburg statt. Alle Infos gibt es in der jeweiligen Ausschreibung auf unserer Website: www.btv-turnen.de/events/btv-kongresse.html.
Um den Schwierigkeiten in diesem Jahr wirksam zu begegnen, haben wir entsprechende Anpassungen und Erleichterungen bei der Lizenzverlängerung beschlossen. Darüber haben wir bereits am 19.05.2020 informiert. Gerne konkretisieren wir an dieser Stelle nochmals für alle diese Informationen.
Im Jahr 2020 werden die notwendigen Unterrichtseinheiten für Lizenzverlängerungen einer BTV-Lizenz von 15 auf 8 reduziert.
Die Einreichung der absolvierten Unterrichtsveranstaltungen (Webinare, Online- oder Präsenzlehrgänge) zur Lizenzverlängerung erfolgt gesammelt nach Erreichen der benötigten 8 Unterrichtseinheiten. Für fachspezifische Lizenzen (Leistungssport; Aerobic; Kinderturnen; Jugendturnen; Bewegungskünste; Choreografie und Vorführung; Rope Skipping; Gymnastik/Tanz; Prävention; Fitness und Gesundheit; Sport für Ältere) gilt, dass die Verlängerung mit 8 UE nur möglich ist, wenn sie bei einer fachspezifischen Fortbildung beim Bayerischen Turnverband absolviert wird.


Wettkämpfe
Das Präsidium des Bayerischen Turnverbandes hat nach intensiven Beratungen folgende Beschlüsse für die Wettkämpfe aller Fach- und Verbandsbereiche getroffen:
1. Der Bayerische Turnverband als Veranstalter sagt alle Wettkämpfe im Innenbereich für alle Fachbereiche und Verbandsgliederungen bis einschließlich 31.12.2020 ab.
2. Die bereits geplanten Wettkampfveranstaltungen für den Outdoor-Bereich im Fachgebiet Orientierungslauf können stattfinden.
3. Für die Verbandsbereiche im Olympischen Turnsport können aufgrund der Ausschreibungen des Deutschen-Turner Bundes Qualifikationswettkämpfe, nach Absprache und Genehmigung seitens des zuständigen Vizepräsidenten Olympischer Turnsport, durchgeführt werden.
Landesleistungszentrum München
Der Nachwuchsleistungssport hat seine Arbeit bereits seit einiger Zeit aufgenommen und unsere Kaderathleten trainieren wieder im Landesleistungszentrum in München.
Für den Vereinssport bleibt das LLZ in München vorläufig bis Ende Juli geschlossen. Wann und unter welchen Bedingungen der Vereinssport im LLZ wieder durchgeführt werden kann, wird in den nächsten Wochen entschieden.


27. Bayerischer Turntag am 19. September
Das Präsidium hat beschlossen, dass der 27. Bayerische Turntag in jedem Fall am 19. September stattfinden wird. Aufgrund der aktuell noch unsicheren Situation für größere Veranstaltungen, konnte jedoch noch nicht darüber entschieden werden, ob eine Präsenzveranstaltung mit Einschränkungen geplant wird oder der parlamentarische Teil des Turntags als digitale Veranstaltung umgesetzt werden muss. Eine Entscheidung darüber wird unter Berücksichtigung der aktuellen Situation und den rechtlichen Rahmenbedingungen Anfang Juli fallen.
FAQ’s und Informationen auf der Homepage


Nachfolgende findet ihr auch die aktuelle Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und das aktuelle Rahmenhygienekonzept Sport aus dem Bayerischen Sportministerium.
Rahmenhygienekonzept -
https://www.btv-turnen.de/fileadmin/user_upload/20200620_rahmenkonzept_sport.pdf


6. BayIfSMV –
https://www.btv-turnen.de/fileadmin/user_upload/6.BaylfsMV_baymbl-2020-348.pdf
Diese sind als Grundlage unserer Empfehlungen auch bereits bei den wichtigsten Fragen und Antworten berücksichtigt und entsprechend eingearbeitet.
Wir werden Euch alle weiterhin bestmöglich informieren und zu gegebener Zeit auf alle Veränderungen und neue Termine hinweisen. Bitte verfolgt dazu auch die Veröffentlichungen auf unserer Homepage.


Ich darf zum Schluss die Bitte an alle richten, die konsequente und eigenverantwortliche Einhaltung der staatlichen Vorgaben zu vertreten, die allgemeinen Hygienerichtlinien in den Vereinen umzusetzen und auch als Vorbild für andere aufzutreten.
Bleibt gesund!
Euer Dr. Alfons Hölzl Präsident des Bayerischen Turnverbandes e.V.

 

Bilder sagen mehr als Worte... wir laden schon jetzt herzlich ein...

 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.03.2020

Nachruf

Liselotte Engemann, Ehrenmitglied des Turngau Coburg-Frankenwald verstorben.

Coburg/Weidach - Mit Liselotte Engemann hat der Turngau Coburg-Frankenwald eine außergewöhnliche Turnfreundin und Spitzenfunktionärin verloren. Sie verstarb im stolzen Alter von 95 Jahren. Ihr turnsportlicher Werdegang begann bereits 1946 als Gründungsmitglied des SV Weidach. Schon damals war sie Abteilungsleiterin für Mädchen und Jugendturnen sowie für die Damengymnastik zuständig. Ihr sportlicher Werdegang brachte sie schnell mit dem Turngau Coburg-Frankenwald zusammen, wo sie zunächst in verschiedenen Ebenen ihr großes Potential einbrachte. Als Fachwartin für das Kampfrichterwesen Gerätturnen weiblich war sie, ebenso wie als Landesfachwartin von 1969 bis 1982 aktiv. Höhepunkt war die Berufung als Kampfrichterhelferin im Kunstturnen weiblich bei der Olympiade in München 1972. Ab 1975 übernahm sie zusätzlich den Posten der Gaufachwartin für Gymnastik und Tanz im Turngau. Zahlreiche Großraumvorführungen an vielen Turnfesten choreografierte sie mit großem Erfolg. 1987 wurde Liselotte Engemann zur stellvertretende Gauvorsitzende gewählt. Diesen Posten hatte sie bis zu ihrem Ausscheiden 1990 inne. Auf Grund ihrer großen Verdienste wurde Liselotte 2006 einstimmig zum Ehrenmitglied des Turngau Coburg-Frankenwald gewählt.

Zahlreiche Auszeichnungen wurden ihr zuteil. Sowohl die Gemeinde Weitramsdorf als auch ihr SV Weidach verliehen ihr höchste Auszeichnungen. Ebenso der BLSV mit seiner höchsten Auszeichnung Gold mit Brillanten und der BTV mit dem Ehrenzeichen in Gold mit Brillanten. 1994 erhielt sie das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten und 1997 das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland.

All diese Auszeichnungen sind ihr nie zu Kopf gestiegen. Immer war sie für ihren Turnsport da. Im hohen Alter ließ es sich Liselotte nicht nehmen, bei diversen Siegerehrungen mit zu wirken und die von ihr gestifteten Pokale den Siegerinnen zu überreichen. Nimmer müde zu betonen, dass Turnen und Gymnastik die Grundlage für eine lange Gesundheit in einem fitten Körper sind. „Ich kann – ich will – ich muss.“ Dies war stets ihr Leitspruch.

Der Turngau Coburg-Frankenwald ist stolz und traurig. Stolz darauf, eine Turnerin in seinen Reihen gehabt zu haben, die nicht fragte, sondern zur Tat schritt. Traurig, nicht noch einige Zeit einen langen gemeinsamen Weg weiter zu gehen.

Liselotte Engemann wird in der Geschichte des Turngaues nicht vergessen werden.

Hartmut Jahn

1.Vorsitzender Turngau Coburg-Frankenwald

 

 

 

 

 

 

 

2020  Turngau Termine

Keine Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 28 29 30 31 01 02 03
45 04 05 06 07 08 09 10
46 11 12 13 14 15 16 17
47 18 19 20 21 22 23 24
48 25 26 27 28 29 30 01

Terminsuche

Copyright © 2020 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.