Der Turngau Unterdonau bietet seinen Vereinen und Übungsleitern jährlich Lehrgänge und Wettkämpfe und informiert in den entsprechenden Ausschreibungen über diese.

Homepage: www.turngau-unterdonau.de

Günther Winterstötter 

Gauvorsitzender

eviundguenther(at)t-online.de

 

Gudrun Wimmer

stv. Gauvorsitzender Turnsport

gudiwimmer(at)gmail.com

 

Stefanie Schober

stv. Gauvorsitzende Fitness- und Gesundheitssport

johannes.schober(at)t-online.de

 

Otto Dirnberger

stv. Gauvorsitzender Finanzen

hartmann-dirnberger(at)t-online.de

 

Dascha Schloß   

stv. Gauvorsitzender Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit 

Dascha.Schloss11(at)t-online.de

 

Bielmeier Barbara

Gaufachwart männlich

 

Anna Winklhofer

Gaufachwart Gerätturnen

anna.winklhofer(at)googlemail.com

 

Bianca Tamm

Gaufachwart Gymnastik und Tanz, Fitness und Aerobic 

und Gesundheits-/Präventionssport

biancatamm(at)t-online.de

 

Walter Koschel

Gaufachwart Jugend und junge Erwachsene

[email protected]

 

Stefanie Schober

Gaufachwart Sport für Ältere und Gaufachwart Kinderturnen

johannes.schober(at)t-online.de

 

Ehrenmitglied Rudi Schmid, Herbert Neumann und Eberhard Langer

Kassenprüfer Centa Hollweck und Franz Halbinger

1841

Aufhebung des Turnverbots

Folge: Wie überall in Deutschland sammelte sich auch die niederbayerische Jugend, um den Idealen Turnvater Jahns zu huldigen, wurden Turnvereine gegründet.

 

Am 12. August 1888

zählte der Turngau Niederbayern in Zwiesel beim 10. Gauturntag, gleichzeitig der 1. Bezirksturntag, 24 Turn­vereine: Aidenbach, Bogen, Deggendorf, Dingolfing, Eggenfelden (Concordia), Geiselhöring, Griesbach, Landau, Landshut (TV), Mainburg, Passau, Pfaffenberg, Pfarrkirchen, Pilsting, Regen, Regensburg (Turnerbund „Jahn"), Rottenburg, Simbach am Inn, Straubing (TV), Straubing (Turnerbund „Jahn"), Viechtach, Vilsbiburg, Vilshofen und Zwiesel. Der MTV Landshut ist vom Turngau Niederbayern ausgetreten.

 

Bis 1892:

Die Vereine Neumarkt a. d. R., Ortenburg, Osterhofen, Frontenhausen, Rotthalmünster und Tann beim Turnbezirk neu angemeldet.

 

Im Juni 1893:

8. Oktober 1893

Beschluss der anwesenden Vereinsturnwarte bei der 2. Bezirksvorturnerstunde in Straubing: Aufteilung des Turnbezirk Niederbayern in drei Gaue.

 

Geburtsstunde des Turngaues Landshut beim 2. Ndb. Bezirksturntag in Plattling.

Unter Führung von Turnbruder Christian Friedrich und Gauturnwart Eduard Frank aus Landshut schlossen sich 13 Vereine zum „Turngau Landshut" zusammen.

 

Dezember 1893

1. Gauturntag in Vilsbiburg

 

1894

Erste Gauturnfeste in Simbach am Inn und Mainburg

 

1907

Als Folge der steten Aufwärtsentwicklung des Turnens:Beschluss der ndb. Kreisregierung: 
Einführung der Turnstunde in den Volksschulen

 

1908

Bereits 19 Vereine mit 1599 Mitgliedern

 

Der erste Weltkrieg 1914/18

1923

riss große Lücken, auch bei den Turnern.

Doch unter Turnbruder Hans Achner aus Landshut gelangte unser Turngau zu großem Ansehen.

Auch die Frauen und Mädchen fanden zum Turnen.

Besonders wurde die Jugend gefördert.

in Dingolfing das 1. eigene Jugendturnfest.

 

Jährlich

1924

Gau- und mehrere Vereinsturnteste, sowie Stiftungsfeste mit Wettturnen.

eigene Turnzeitung unter Gauvorsitzende Hans Achner, entwickelte sich bald zum „Niederbayern Turner".

 

1925

in Landshut 30-jähriges Jubiläumsfest des Turn­gaues Landshut statt mit Gauturnfest

Anstieg der Zahl der Turnvereine auf 32.

 

1929

in Landshut landesoffenes Gauturnfest (mit 3000 Wettkämpfern) mit der Turnhalleneinweihung derTurngemeinde Landshut und der Weihe des Gaubanners.

Schon in dieser Zeit

Musste die Turnbewegung um ihren Bestand kämpfen. Politische, konfessionelle und andere Gruppen wollten das Turnen für ihre Zwecke ausnützen.

In den Jahren nach 1933

erlosch die Eigenständigkeit des Turngaues. Überführung des Turnens in den Sammelverband der Sportbewegung 
(Reichsbund für Leibesübung).

Umbenennung des Turngaus in Turnkreis Landshut Gau 16 (Bayern).

Trotzdem wurde in den Vereinen das Tur­nen in seiner ursprünglichen Art gepflegt und stand in großer Blüte.

 

Während des 2. Weltkrieges 1939/45

erlosch wie in allen Lebensbereichen erlosch auch der Turnbetrieb.

 

Nach dem Zusammenbruch 1945

Verbot aller Turn- und Sportvereine und ihrer Ver­bände.

Neubeginn der deutschen Turnbewegung fast unmöglich.

 

Bereits im Jahre 1948

sammeln sich die Turner im Deutschen Arbeitsausschuss für Turnen, dem Vorgänger des heutigen Deutschen Turnerbundes (DTB).

 

2. September 1950

In Tübingen: Gründung des Deutschen Turnerbundes (DTB)

 

Erst im März 1953:

1955

Aufnahme der Arbeit des Turngaues Landshut 
(damals Turnbezirk Landshut)

Schaffung eines neuen Gauwappens: 
4 F mit dem Landshuter Stadtwappen in der Mitte.

12 Vereine bereits wieder aktiv.

Zähe Aufbauarbeit unter Gau-Vorsitzendem Georg Pöschl(Rottenburg) und Gau-Oberturnwart Hans Luchs (Landshut).

1. Bergturnfest in Wolfstein als volkstümliche Veranstaltung nach dem Motto „Turnen für Jedermann".

 

1961

3. niederbayerische Turnerjugendtreffen 
beim TSV Velden / Vils.

 

Wiederum galt es, die Jugend zu gewinnen:

Daher Durchführung von Gauturnfesten 1954 in Gerzen, 1956 in Neufahrn, und 1958 in Schierling.

1. Gauschwimmfest 1959 in Landau.

 

1959

1. Gaukinderturnfest in Landshut, 
das 2. in Schierling 1962, beide mit großem Erfolg.

Die „Max von Müller-Gedächtnisspiele“ in Rottenburgwurden wieder ins Leben gerufen.

Mehrere Vergleichskämpfe im Gerätturnen mit anderen Gauen

 

Bis 1963:

24 Turn- und Sportvereine der Stadt- und Landkreise Dingolfing, Eggenfelden, Landau, Landshut, Mallersdorf, Rottenburg und Vilsbiburg.

1963

Gründungsfest und Feier: „70 Jahre Turngau Landshut“

Ab 1963

Fortführung des Bergturnfestes alljährlich

 

Ab 1979:

Gau-Kinderturnfeste:
3. in Gerzen      1965
4. in Schierling 1969
5. in Schierling 1973
6. in Vilsbiburg 1976

Gau-Kinderturnfeste mit Jugendturnfest: 
alle 2 Jahre in einem anderen Landkreis 
(siehe gesonderte Auflistung !)

 

1983

Feier: „90 Jahre Turngau Landshut“

 

1983

58 Vereine mit 10429 Mitgliedern TURNEN mit Gymnastik

 

1993

Feier: „100 Jahre Turngau Landshut“ mit Gau-Turnfest in Landshut bei der Turngemeinde Landshut

Landkreis
Dingolfing-Landau

Landkreis
Kelheim

Landkreis
Landshut

Stadt
Landshut

TV Dingolfing

TSV Abensberg

OV Stocksch u. TC Aich

TG Landshut

FC Dornach

TSV Bad Abbach

DJK-SV Altdorf

ETSV 09 Landshut

DJK Dornwang

SG Bad Abbach

TSV Altfraunhofen

VfL Landshut-Achdorf

TSV Eichendorf

KKC Body f. Bad Abbach

SV Altheim

TSV Landshut-Auloh

TSV Frontenhausen

TSV Bad Gögging

DJK-SV Ast         

OLV Landshut

FC Gottfrieding

SSV Biburg

TSV Baierbach

Post-SV Landshut

TV Landau        

TSV Elsendorf

TSV Bayerbach

TV Landshut 1964

SSC Landau

FC Hausen

SV-DJK Binabiburg

SC Landshut Berg

SpVgg Loiching

TSV Herrngiersdorf

SC Bodenkirchen

Schwimmclub Landshut

TSV Mamming

SV Hadrian Hienheim

SV Bonbruck

SV LA-Münchnerau

TSV Marklkofen

SpVgg Kapfelberg

SC Bruckberg

SC Bav Landshut

SV Mengkofen ATSV Kelheim SC Buch am Erlbach  

TSV Niederviehbach

Kanu-Club Kelheim

FC Eberspoint

 

TSV Pilsting

Sportgem VfL Kelheim

FC Ergolding

 

SC Ruhstorf

SC 1965 Kirchdorf

TSV Ergoldsbach

 

Damengymn-V.Simbach

TSV Langquaid

DJK-SV Furth

 

FC-DJK Simbach

TSV Mainburg

TV Geisenhausen  

 

FC Teisbach

SC Mitterfecking

SV Gündlkofen

 

SV Thürnthenning

TSV Neustadt/Donau

FC Hohenthann

 

TV Wallersdorf

TV Oberndorf

TSV Kirchberg

 

SV Wendelskirchen

TSV Offenstetten

SV Kumhausen

 
 

SG Painten

DJK-SV Mettenbach

 
 

SC Peising

DJK-SV Mirskofen

 
 

TV Riedenburg

TSV Neufahrn

 
 

TSV Rohr

SV Neufraunhofen

 
 

SV Saal

SV Neuhausen

 
 

TSV Sandelzhausen

SV Oberglaim

 
 

FSV Sandharlanden

TSV Obersüßbach

 
 

SV Schwaig

SV Ohu-Ahrain

 
 

TSV Siegenburg

TV Pfeffenhausen

 
 

FC Teugn

SC Pfettrach

 
 

FC Train

SC Postau

 
 

TSV Volkenschwand

TSV Rottenburg

 
 

TSV Wildenberg

TSV Tiefenbach

 
   

TSV Velden/Vils

 
   

TSV Vilsbiburg

 
   

TSV Rapid Vilsheim

 
   

TSV Vilslern

 
   

SC Weihmichl

 
   

SSV Weng

 
   

SV Wörth/Isar

 
   

TSV Wurmsham

 

Vereine/Mitglieder 2012 pro Landkreis/Stadt Landshut mit „TURNEN“, Gymnastik, Freizeit- und Gesundheitssport

Copyright © 2019 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.