Der BTV bietet hier neue Trends und alt Bewährtes an. Verschaffen Sie sich auf dieser Seite einen Überblick unserer Angebote und verlängern Sie ganz nebenbei Ihre Lizenz(en).

 "Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, kürzt öde Zeit und schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit" (Joachim Ringelnatz; dt. Lyriker)

Die Fortbildungen sind alphabetisch sortiert.

Beckenboden (15 LE/UE)

Die Muskulatur des Beckenbodens liegt im Zentrum unseres Körpers, trägt und stützt die inneren Organe. Beachtung findet der Beckenboden oft erst, wenn Beschwerden vorliegen. Deshalb werden im Kurs Anatomie und Funktion des Beckenbodens, sowie verschiedene Inkontinenzformen erläutert. Durch gezielte Übungen wird die Körperwahrnehmung der „versteckten“ Muskulatur geschult und durch Kräftigungsübungen intensiviert. Ein ganzheitliches Übungsprogramm, das Bewegung, Atmung, Entspannung umfasst, schenkt viele Möglichkeiten Beschwerden zu verringern oder erst gar nicht aufkommen zu lassen. Ein starker und gesunder Beckenboden ist in der Lage, Körperhaltung und Körpergefühl positiv zu beeinflussen.

Body Fit (15 LE/UE)

Ein abwechslungsreicher Lehrgang mit neuen Akzenten für ein ganzheitliches gesundheitsorientiertes Training mit X Co, Step Intervall, Wirbelsäulengymnastik, Schultertraining, Fußgymnastik, Gelenkstabilisation, Sensomotorik und TaiJiGong.

Body in Motion (15 LE/UE)

Wirbelsäulengymnastik, Rückenschule, Ausdauerschulung, Walking, Cardio-Aerobic, Pilates, Trends, Entspannungsformen, aktuelle Informationen zum Erwerb bzw. Verlängerung des Qualitätssiegels Pluspunkt Gesundheit.DTB / Sport pro Gesundheit. Ein abwechslungsreiches und motivierendes Ganzkörpertraining, wobei wirklich „Alles“ in Bewegung kommt.

Core & Stability Training (15 LE/UE)

Core Training ist ein ganzheitliches und gesundheitsorientiertes Bewegungsprogramm für einen starken Rücken und stabile Gelenke. In Theorie und Praxis werden die „Kernmuskeln“ kennen gelernt. Übungen zur Wahrnehmung der Körpermitte bilden die Grundlage für die Elemente des Core Trainings. Durch spezielle vorbereitende, stabilisierende und mobilisierende Übungen wird eine Kräftigung und Verbesserung der Elastizität der Muskulatur erreicht. Es werden Stundenbilder und Übungskonzepte vorgestellt und gemeinsam erarbeitet. Die Einführung in das Funktional Training (FT) Circle zeigt eine Möglichkeit auf, wie ein modernes Konzept für abwechslungsreiches Zirkeltraining funktionelle Kräftigungsübungen, Core-Training und sensomotorisches Training verbinden kann.

Einführung in Entspannungsmethoden & Nordic Walking (15 LE/UE)

Entspannungsverfahren und Nordic Walking haben sich in den vergangenen Jahren im Gesundheits- und Breitensport etabliert. Besonders die Fähigkeit sich in unserer immer hektischer werdenden Zeit entspannen zu können, gewinnt an Bedeutung. Die Teilnehmer lernen dafür die Wirkungsweisen der beiden Entspannungsmethoden „Progressive Muskelentspannung“ und „Autogenes Training“ kennen und können diese Form der körperlichen, geistigen und seelischen Entspannung selbst ausprobieren. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Frage, welche Bewegungsmöglichkeiten eine korrekt ausgeführte Nordic Walking Technik eröffnet. Den Teilnehmern wird vermittelt, wie man gesundheitlich sinnvoll walken kann, sodass fast alle Muskelgruppen des Körpers aktiviert und Verspannungen im Hals-Nacken-Bereich gelöst werden können. Außerdem werden Koordinationsübungen mit den berühmten Stöcken ausprobiert und Möglichkeiten aufgezeigt, eine Nordic Walking Aufwärmeinheit mit Spielen in ein Trainingsprogramm zu integrieren.

Einführung in Progressive Muskelentspannung & Nordic Walking (8 LE/UE)

Entspannungsverfahren und Nordic Walking haben sich in den vergangenen Jahren im Gesundheits- und Breitensport etabliert. Besonders die Fähigkeit sich in unserer immer hektischer werdenden Zeit entspannen zu können gewinnt an Bedeutung. Die Teilnehmer lernen dafür die Wirkungsweisen der „Progressiven Muskelentspannung“ kennen und können diese Form der körperlichen und geistigen Entspannung selbst ausprobieren. Der zweite Teil dieses Kurses widmet sich dem gesundheitsorientierten Aspekt des Nordic Walking. Welche Bewegungsmöglichkeiten eröffnet eine korrekt ausgeführte Nordic Walking Technik? Wir erfahren, wie man gesundheitlich sinnvoll walken kann, sodass fast alle Muskelgruppen des Körpers aktiviert und Verspannungen im Hals-Nacken-Bereich gelöst werden können.

Es lastet auf meinen Schultern (8 LE/UE)

Gezieltes Training - speziell der Schulter- und Nackenmuskulatur - beugt Problemen in einem Bereich vor, der sich dadurch auszeichnet, hauptsächlich von Muskeln stabilisiert und bewegt zu werden. 

Inhalte im Detail: Anatomie und funktionelle Besonderheiten der HWS und BWS, sowie des Schultergelenks, Mobilisation und Wahrnehmung des HWS-, BWS- und Schulterbereichs im Alltag, Kräftigung und Entlastung des HWS-, BWS- und Schulterbereichs im Alltag, Ausdauerleistungstraining und die Auswirkungen auf Verspannungen und Kopfschmerzen etc. (wie belaste ich mich richtig).

FLEXI-BAR® & Co. (8 UE/LE)

In diesem Tagesworkshop kombinierst Du den FLEXI-BAR® mit vielen anderen Hilfsmitteln. Es gibt neue Ideen auch für diejenigen, die bereits die FLEXI-BAR® -Workshops der vergangenen Jahre besucht haben.

Flex & Back – das Training mit FLEXI-BAR® und Pezziball, dass Deinen Rücken stärkt und Dich beweglich macht.

Step & Flex & Ball – ein schweißtreibendes funktionelle Ganzkörperkrafttraining im Boot-Camp Style mit Step, Medizinball und FLEXI-BAR®. Der Klassiker – FLEXI-BAR®und Redondonball – kombiniert zu einer fließenden Pilateseinheit.

Gehirntraining durch Bewegung (8 UE/LE)

Dual Tasking ist das Stichwort, wenn es um Koordination geht. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Dual Tasking Übungen das Gehirn leistungsfähiger machen, was in jedem Lebensabschnitt Vorteile bringe: Studenten lernen leichter, Berufstätige können besser mit Stress und Herausforderungen umgehen, Senioren bleiben länger geistig fit. Der Lehrgang zeigt einfache Techniken und Methoden, wie durch verschiedene Koordinationsübungen die Gleichgewichts- und Reaktionsfähigkeit trainiert wird und gleichzeitig das Gehirn leistungsfähig bleibt. Wir üben nicht nur die Rechts-Links-Koordination im Körper, sondern auch die Kombinationen Sprache - Bewegung und Sehen-Reaktion. Viel Spaß ist garantiert.

Männer Special (8 UE/LE)

Welche Möglichkeiten im Training gibt es, um Männer in die Hallen zu bekommen? Crossfit, Sixpack und Core, aber auch Spiel und Wettkampf sind die Inhalte für Männer.

Pure Flow (8 LE/UE)

Der Kurs besteht aus vier Komponenten:
Toning Flow: Die etwas andere Bodytoning Stunde! Kraftvoll, energetisch und gleichzeitig ausgeglichen. Durch den Einsatz des Toning-Balls setzt Du andere Akzente, gleichzeitig geht eine Übung fließend in die andere über
Back Flow: Im Back Flow dreht sich alles um sensomotorisches Rückentraining in fließenden Bewegungen. Zum Einsatz kommen Flow Tonic Pads mit denen Du durch gleitende Bewegungen die Stabilität in der Körpermitte besonders herausforderst.
FLEXI-BAR® Flow: Eine fließende FLEXI-BAR®-Stunde mit dem Schwerpunkt auf Rücken- und Ganzkörperkräftigung. Eine Übung geht in die nächste über.
Pure Pilates Flow: Pilates mit dem eigenen Körpergewicht. Pur, ohne weitere Hilfsmittel, gehen die fließenden Bewegungen elegant ineinander über.

Schlingen- und Kettlebelltraining (8 LE/UE)

Schlingentraining ist nicht nur ein rumpf orientiertes Muskeltraining, sondern ein Training kompletter Bewegungsabläufe. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass bei der Durchführung einer Übung wesentlich mehr Muskeln einbezogen werden. So wird auch die Koordination trainiert. Beim Schlingentraining bieten sich vielfältige Möglichkeiten und ist daher auch für den Vereins- und Gesundheitssport eine tolle Bereicherung. Kettlebell ist eine tolle Ergänzung oder Alternative insbesondere für ein effektives Arm-, Schulter- und Oberkörpermuskeltraining. Denn die Hantel ist variabel einsetzbar. Gib Dir die Kugel!

Schwing die Hüfte (8 LE/UE)

Das Hüftgelenk ist ein Bewegungstalent. Die meisten Menschen nutzen dies nur eingeschränkt, was dazu führt, das auf Dauer seine - an sich guten - motorischen Fähigkeiten verkümmern. Da das Hüftgelenk im menschlichen Körper am meisten - speziell bei sportlicher Betätigung – beansprucht wird, ist es wichtig, die dort sitzende Muskulatur fit und gesund zu halten. Ohne ein gezieltes Training in diesem Bereich kommt es oft zu degenerativen Veränderungen und funktionellen Problemen, sowie Schwierigkeiten in der Lendenwirbelsäule! Diesen kann man gezielt entgegenwirken! Um einen Einblick darin zu erhalten, welche Möglichkeiten Sie haben, sollen Ihnen in diesem Lehrgang Übungen im Wahrnehmungs-, Beweglichkeits- und Kraftbereich aufgezeigt werden, die man eigenständig im häuslichen Bereich weiterführen kann. Hierbei werden viele Dinge verwendet, die man im Haushalt vorfindet.

Tape - Kompaktkurs (8 LE/UE)

Tapes sind aus dem sportlichen Bereich nicht mehr wegzudenken. Welche Tapes (Leukotape, Kinesio-Tape, Dynamic-Tape) eignen sich für was und wie kann ein Trainer/Übungsleiter sinnvoll Tapes einsetzen. Ein Workshop zum Kennenlernen und Anwenden von Standard-Tapes.

Anmeldungen zu den einzelnen Modulen/Lehrgängen können entweder über den Meldebogen erfolgen oder online (einfach unter der Stichwortsuche die Lehrgangsnummer eingeben).

 

 

Zielgruppe

Die Fortbildungen richten sich an alle Interessierten, die ihre Lizenzen verlängern wollen oder sich im Bereich Gesundheits- und Präventionssport neue Ideen für ihre Trainingsstunden einholen wollen. 

Die genaue Zielgruppe ist in den jeweiligen detaillierten Ausschreibungen definiert. 

Folgende Lizenzen können i.d.R. verlängert werden: 

1. Lizenzstufe:

Trainer C Breitensport Turnen-Fitness-Gesundheit

Übungsleiter C Breitensport Profil Erwachsene/Ältere

Übungsleiter C Breitensport Profil Kinder/Jugendliche

2. Lizenzstufe:

Übungsleiter B Breitensport Sport in der Prävention

Übungsleiter B Breitensport Sport für Ältere

Qualitätssiegel Pluspunkt Gesundheit.DTB

Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit

Bitte beachten Sie die einzelnen Lizenzverlängerungen der jeweiligen detaillierten Ausschreibungen. Diese sind ausschlaggebend zur Verlängerung der Lizenzen!!!

Die Referenten sind alphabetisch sortiert.

Christoph Fox

Fox, Christoph

Eigentlich aus dem Leistungssportbereich kommend, habe ich im sportwissenschaftlich, sozialpädagogischen und physikalischen Bereich viele Ausbildungen genossen und arbeite nun schon seit mehreren Jahren als Leiter der Bewegungstherapie in einem Zentrum für Schmerzmedizin mit chronisch schmerzerkrankten Menschen.

In der gesamten Zeit versuche ich Menschen aktiv in der Therapie oder auch passiv als z.B. Autor in diesem Bereich, zu sportlichen Tätigkeiten zu motivieren, denen eigentlich der Sinn wegen ständiger Schmerzen überhaupt nicht danach steht.

Mein Credo: „Trainiert im Alltag, für euren Alltag! Es gibt keine schlechte Bewegung, sondern nur einen darauf nicht mehr konditionierten Körper.“

Diese Einstellung und wie ich das Ganze auch im Breitensport präventiv einsetzen kann, möchte ich in meinen Lehrgängen, Übungsleiter und Trainern, näher bringen.

Fortbildungen beim BTV: 

  • Schwing die Hüfte
  • Es lastet auf meinen Schultern

Weitere Informationen zu mir und zu der Institution für die ich arbeite erhalten Sie hier:  www.algesiologikum.de 

Yvette Katzer-Gruber

Katzer-Gruber, Yvette

Seit über 30 Jahren arbeite ich mit Leidenschaft in der Fitnessbranche und im therapeutischen Bereich. Ich durfte viele wertvolle Erfahrung sammeln in meiner langjährigen Tätigkeit als Sportphysiotherapeutin in einer Rehaklinik, im Personaltraining und als Referentin und Ausbilderin für die unterschiedlichsten Fachgebiete (u.a. Yoga, Qi Gong, Drums Alive®, Pilates, Body Art). Mit viel Freude und Emotion gebe ich das alles in meinem Unterricht weiter.

Meine Lebensphilosophie: "Mein Leben ist Bewegung!"

Fortbildungen beim BTV: 

  • Faszientraining
  • Drums Alive® (Infos zum Drums Alive® Instructor und den Terminen hier) 

Weitere Informationen zu mir erhalten Sie hier:  www.yvette-fitness.de

Ines Lederle

Lederle, Ines

Ich bin Diplomsportwissenschaftlerin (Rehabilitation/ Prävention)

Meine Schwerpunkte: Gesundheitssport, Rückentraining, Nordic Walking, TaiChi, Entspannung, Kinderturnen

Mein Lebensmotto: "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden!"

Fortbildungen beim BTV: 

  • Core Training
  • Body Fit
  • Body in Motion

Weitere Informationen zu mir erhalten Sie hier: www.ines-lederle.de

Petra Walter

Walter, Petra

Als ehemalige Kunstturnerin bin ich seit meiner Jugend mit dem BTV verbunden. Ich bin Ärztin für Sportmedizin, Ernährungsmedizin und Naturheilkunde, gleichzeitig ausgebildete Trainerin mit zahlreichen Fortbildungen im Gesundheits-, Präventions- und Fitnesssport.

Dieses Wissen und die langjährige Erfahrung verbinde ich bei meinen Lehrgängen und setze alles mit Freude an der Bewegung um. Fitness und Gesundheit sollen einfach Spaß machen! 

Philosophie: "Bewegung ist Veränderung. Nur wer sich bewegt, kann etwas verändern."

Fortbildungen beim BTV: 

  • Fit auch mit Arthrose
  • Sport und Osteoporose
  • Schlingentraining
  • Cardiotraining
  • Nordicwalking und Geweichtsmanagement
  • Entspannung

Für weitere Infos : www.naturarzt-walter.de

Copyright © 2018 Bayerischer Turnverband. Alle Rechte vorbehalten.